Grundschullehrer missbrauchte Schülerinnen

Velen - Weil er einige seiner Schülerinnen nach eigenem Geständnis sexuell missbraucht hat, sitzt ein Grundschullehrer aus dem Münsterland in Untersuchungshaft.

Der 44-Jährige aus Borken habe zugegeben, seit August vergangenen Jahres mindestens drei Mädchen im Alter zwischen acht und zehn Jahren missbraucht zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Der Mann ist Lehrer an einer Grundschule in Velen.

Nach einem anonymen Hinweis vom vergangenen Dienstag hatten Polizeibeamte den Mann in der Schule aufgesucht. Bereits dort habe der Mann die Übergriffe eingeräumt, berichteten die Ermittler. Die Kinder bestätigten den Missbrauch durch ihren Lehrer.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare