Hochstaplerin bringt alte Männer um Millionen

Düsseldorf - Eine Hochstaplerin aus Düsseldorf hat betuchte Männer in reifem Alter um Millionen betrogen. Sie brachte die Herren dazu, in Gold und Diamanten zu investieren. Ihre Masche:

Die aus Ghana stammende 29-Jährige habe sich wahlweise als Top-Model oder als Tochter eines Stammeshäuptlings ausgegeben, berichtete das Landeskriminalamt in Düsseldorf am Dienstag. Die Frau suchte gezielt Beziehungen zu älteren Männern, um sie zu Investitionen in Geschäfte mit Gold und Diamanten zu angeblich besonders günstigem Preis zu verleiten.

Die Frau soll mit gewerbsmäßigem Betrug und Geldwäsche einen Schaden von mindestens fünf Millionen Euro angerichtet haben. Die Männer investierten hohe Beträge, bekamen aber nie die Ware. Mindestens fünf Geschädigte - auch aus Norwegen und Australien - fielen laut Polizei auf die Frau herein.

Die Ermittler kamen der Betrügerin auf die Spur, nachdem Banken Verdachtsfälle von Geldwäsche gemeldet hatten. In ihrer Düsseldorfer Wohnung fand die Polizei Schmuck und Bargeld im Wert von 200 000 Euro. Unter Verdacht steht auch ein 42-jähriger Komplize. Er und die Frau sitzen in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare