Insgesamt sechs deutsche Lawinen-Opfer

Berlin - Sechs Deutsche sind bei dem Lawinenunglück auf der russischen Insel Kamtschatka ums Leben gekommen. Auch ein Deutsch-Russe aus Baden-Württemberg ist darunter.

Bei dem Lawinenunglück im Fernen Osten Russlands am vergangenen Samstag ist auch ein Deutsch-Russe ums Leben gekommen, der in Baden-Württemberg lebte. Das Auswärtige Amt bestätigte am Dienstag in Berlin, dass der 27-Jährige seinen Wohnsitz im Südwesten hatte.

Bei dem Unglück auf der Pazifik-Halbinsel Kamtschatka starben fünf weitere Bundesbürger im Alter zwischen 24 und 62 Jahren. Insgesamt kamen zehn Menschen bei dem Unfall ums Leben. Nach Erkenntnissen der russischen Behörden lösten die Wintersportler die Lawine selbst aus.

Nach Angaben des Auswärtigen Amtes kommen von den deutschen Todesopfern - alles Männer - jeweils zwei aus Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Bayern. Zwei Menschen überlebten das Unglück schwer verletzt. Fünf weitere Deutsche sowie ein Belgier konnten sich rechtzeitig vor der Lawine in Sicherheit bringen.

dpa

Kommentare