Keine staatlichen Subventionen für Presse

+
Bernd Neumann, Kuturstaatsminister, hat sich gegen Subventionen für die Presse ausgesprochen.

Berlin - Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) hat staatliche Unterstützungen für Medien abgelehnt. Staatliche Subventionen gefährdeten die Unabhängigkeit der Presse, sagte er.

Die Politik wolle und dürfe keinen direkten Einfluss auf Medienangebote ausüben, sagte Neumann am Sonntag bei der Feier zum 60. Gründungsjubiläums des Deutschen Journalisten-Verbandes in Berlin. “Staatliche Subventionen wären der Anfang vom Ende der Unabhängigkeit einer freien Presse.“

Die Politik stehe in der Verantwortung, Rahmenbedingungen für ein qualitätsvolles und vielfältiges Angebot zu fördern. Auch künftig wolle er daher gegen die “Gratismentalität“ im Internet und das Entstehen eines Informationsmonopols durch Google eintreten.

dpa

Kommentare