50 Kilo TNT auf Opas Dachboden

Kaufbeuren - Auf dem Anwesen seines verstorbenen Großvaters im bayerischen Kaufbeuren hat ein 18-Jähriger 50 Kilo des Sprengstoffes TNT gefunden.

Der junge Mann entdeckte die TNT-Würfel beim Aufräumen auf dem Dachboden einer Scheune in einem Sack und verständigte die Polizei, wie das Landeskriminalamt Bayern am Dienstag mitteilte. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Sprengstoff aus Beständen der US-Streitkräfte stammt, für die der 2004 im Alter von 82 Jahren verstorbene Großvater nach dem Zweiten Weltkrieg für einige Jahre gearbeitet hatte. Warum der Mann den Sprengstoff gehortet habe, sei derzeit noch unbekannt, erklärte die Polizei.

ap

Kommentare