Kinderschänder gibt sich als Arzt aus

+
Ein Pädophiler hat sich als Arzt ausgegeben, um an Kinder ranzukommen.

Beckum - Ein Pädophiler aus dem Münsterland soll sich als Arzt ausgegeben haben, um Kinder unsittlich berühren zu können. Was der Staatsanwalt im zur Last legt:

Der Mann aus Beckum sitzt seit Mittwoch in Untersuchungshaft. “Der 55-jährige muss mit einer empfindlichen Haftstrafe rechnen“, sagte in Münster Oberstaatsanwalt Wolfgang Schweer.

Dem einschlägig vorbestraften Mann werden mehr als 50 Missbrauchsfälle vorgeworfen. “Die allermeisten der Taten geschahen im privaten Umfeld.“ In mindestens einem Fall soll sich der Mann als Mediziner ausgegeben haben, um sich das Vertrauen zu erschleichen. Er soll auch einem elfjährigen Mädchen Medikamente gegeben und sich vor dem Kind entblößt haben.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare