14-Jährige gestorben - Alkohol im Spiel?

+
Der Vater einer Freundin holte die 14-Jährige ab. Das Mädchen soll dann im Internet bei Facebook geschrieben haben, noch nie so betrunken gewesen zu sein. Am Tag darauf starb sie.

Berlin - Der Tod eines 14 Jahre alten Mädchens gibt den Ermittlern in Berlin Rätsel auf. Die Jugendliche war am Samstag im Haus ihrer Eltern gestorben.

Am Tag zuvor hatte sie laut Staatsanwaltschaft eine im Internet verabredete Party in Brandenburg besucht. Dort wurde offensichtlich viel Alkohol getrunken. Der Vater einer Freundin holte die 14-Jährige ab. Das Mädchen soll dann im Internet bei Facebook geschrieben haben, noch nie so betrunken gewesen zu sein. Am Tag darauf starb sie.

Was zu ihrem Tod führte, ist noch nicht bekannt. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion an. „Es spricht einiges dafür, dass der Alkohol eine Rolle gespielt hat“, sagte Staatsanwaltschafts-Sprecher Martin Steltner heute. Es gebe keine Hinweise, dass das Mädchen auf der Party getäuscht wurde und nicht wusste, was sie trank. 2007 war in Berlin ein 16-jähriger Gymnasiast nach einem Wett-Trinken in einer Kneipe gestorben. Der Wirt trickste dabei mit Wasser, der Junge trank um die 45 Gläser Tequila.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare