Mann von Granitplatte erschlagen

Oppach - Ein tragischer Arbeitsunfall hat einen jungen Mann das Leben gekostet. Eine 300 Kilogramm schwere Granitplatte ist beim Abtransport auf ihn gefallen.

Ein Mann ist im sächsischen Oppach von einer 300 Kilogramm schweren Granitplatte erschlagen worden. Zu dem tragischen Arbeitsunfall kam es auf dem Gelände eines Natursteinwerkes, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Der 27-Jährige hatte die schwere Platte für den Abtransport mit einem Gabelstapler vorbereiten wollen. Dabei kippte sie um und traf ihn am Kopf. Der Mann erlag noch am Unglücksort seinen schweren Verletzungen. Die Polizei ermittelt, wie es dazu kommen konnte.

dapd

Kommentare