Strengere Coronavirus-Regeln

Böse Überraschung für Hamburgs Schüler: Strenge Corona-Regeln nach Herbstferien

Schüler sitzen an ihren Tischen und tragen Masken.
+
Ab Montag, 19. Oktober 2020, gilt in Hamburg eine erweiterte Maskenpflicht an Hamburgs Schulen.

Die Schüler in Hamburg bekommen mit dem Ende der Herbstferien strengere Coronavirus-Regeln aufgebrummt. Maskenpflicht wird ausgeweitet, lüften zur Pflicht.

Hamburg – Ab Montag, 19. Oktober 2020, gelten für Schüler in Hamburg* strengere Coronavirus-Regeln. Mit dem Ende der Herbstferien in Norddeutschland wird die Maskenpflicht ausgeweitet, berichtet 24hamburg.de. Dazu müssen Schüler alle zwanzig Minuten für fünf Minuten lüften. Unabhängig von der Außentemperatur. Doch es drohen noch härtere Maßnahmen*.

Sogar Eltern in Hamburg fordern strengere Maßnahmen. Hintergrund ist, dass die Zahl der Neuinfektionen in Hamburg außer Kontrolle gerät*. Am Montag, 19. Oktober 2020, wird der Inzidenzwert in der Hansestadt Hamburg höchstwahrscheinlich den kritischen Wert von fünfzig Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen pro 100.000 Einwohnern überschreiten. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare