Massenkarambolage auf der A4: Zwei Tote

+
So sah es an der Unfallstelle aus

Gotha - Bei einer Massenkarambolage auf der A4 in Thüringen sind in der Nacht zum Samstag zwei Menschen getötet und sieben zum Teil schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, waren gegen 1 Uhr ein Lastwagen und ein Auto auf in der Nähe von Gotha zusammengestoßen. Fünf weitere Fahrzeuge, darunter ein Laster und ein Kleintransporter, krachten in die Unfallstelle.

Mit einem Großaufgebot waren Polizei, Sanitäter und Feuerwehr die ganze Nacht im Einsatz, um Spuren zu sichern und die Fahrbahnen zu räumen. Die Autobahn musste in Richtung Dresden für etwa sechs Stunden voll gesperrt werden. Die Staatsanwaltschaft Erfurt wurde eingeschaltet.

dpa

Kommentare