Er erlitt schwerste Verletzungen

Mysteriöser Fenstersturz in München: Mann fällt 13 Meter tief - war es ein Unfall?

+
Mysteriöser Fenstersturz in München: Mann fällt 13 Meter tief - war es ein Unfall? (Symbolbild)

In einem Hotel in München ist ein Mann (28) aus einem Fenster im 3. Stock gestürzt. Er fiel 13 Meter tief. Nun ermittelt die Polizei.

München - Die Polizei berichtet: Bereits am Donnerstag, 30.05.2019, gegen 01:30 Uhr morgens, stürzte ein 28-jähriger Mann aus dem dritten Stock eines Hostels in der Nähe des Schatzbogens aus dem Fenster in den dortigen Innenhof.

München: Sturz aus Hotelzimmer - 13 Meter tiefer Fall

Ein Mitarbeiter des Hostels bemerkte die am Boden liegende Person und verständigte den Notruf. Bei dem Sturz aus ca. 13 Metern Höhe zog sich der 28-Jährige schwerste Verletzungen zu und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Ursache des Sturzgeschehens ist bislang nicht abschließend geklärt.

Mann stürzt aus Hotelfenster in München - Polizei ermittelt

Nach bisherigen Erkenntnissen war das Zimmer zum Sturzzeitpunkt mit dem Verletzten sowie drei weiteren schlafenden Personen belegt. Alle vier Personen waren zum Zeitpunkt des Sturzes alkoholisiert, ein Hinweis auf ein Fremdverschulden liegt nicht vor. Die Ermittlungen des zuständigen Kommissariats 13 dauern noch an

Lesen sie auch: Schock in Neuhausen. Eine junge Frau wurde von einem Unbekannten angegriffen.Sein Motiv war womöglich Rassismus.

Bei einem Frontalunfall mit einem Sattelzug sind alle vier Insassen eines Pkw schwer verletzt worden. Für ein fünfjähriges Mädchen kommt alle Hilfe letztlich zu spät.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare