Nach Amoklauf: Jetzt hat der Unterricht wieder begonnen

+
Nach dem Amoklauf in Ansbach gehen die ersten Schüler wieder in den Unterricht.

Ansbach - Fünf Tage nach dem Amoklauf eines Abiturienten am Carolinum-Gymnasium in Ansbach hat der Unterricht am Dienstag wieder begonnen.

Zum Thema:

Amokläufer hatte „Hass auf ganze Menschheit“

Amokläufer von Ansbach aus Koma erwacht

Georg R.: In den Kalende schrieb er „Apocalypse today“

"Wir haben nur ein paar Krankmeldungen", sagte eine Mitarbeiterin der Schule. Ansonsten seien nahezu alle Schüler am Morgen in ihre Klassen gekommen. Am Dienstag und Mittwoch würden die Jungen und Mädchen aber nur in den ersten vier Stunden regulär unterrichtet. Für Donnerstag sei ein Wandertag geplant. Psychologen und Seelsorger betreuten derweil bei Bedarf Schüler, Eltern und Lehrer. Das Gymnasium zählt insgesamt etwa 650 Schüler.

Der Tag nach dem Amoklauf

Ansbach: Der Tag nach dem Amoklauf

Am vergangenen Donnerstag war ein 18-Jähriger mit fünf Molotow-Cocktails, Messern und einem Beil in das Schulhaus gestürmt und hatte neun Schüler und einen Lehrer verletzt. Als Tatmotive ermittelte die Polizei Hass auf die Schule und die Menschheit. Zwei Mädchen schwebten zeitweise in Lebensgefahr, ihr Zustand hat sich mittlerweile stabilisiert. Der Amokläufer war nach der Bluttat von Polizisten mit drei Schüssen auf einer Schultoilette niedergestreckt worden.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare