Polizei in Hinterhalt gelockt: Angriff mit Brandsätzen

Greifswald - Zwei Polizisten sind in Greifswald in einen Hinterhalt gelockt und mit Brandsätzen angegriffen worden. Drei Tatverdächtige im Alter von 16, 18 und 23 Jahren wurden festgenommen.

Das teilte der Innenminister von Mecklenburg-Vorpommern Lorenz Caffier am Dienstag in Schwerin mit. Den Angaben zufolge lockten die drei jungen Männer in der Nacht zum Montag mit einem fingierten Notruf wegen angeblicher Belästigung einer Frau eine Polizeistreife in den Hinterhalt. Als die beiden Beamten ankamen, wurden sie von den Angreifern mit drei Molotow-Cocktails beworfen.

Die Brandsätze gingen daneben und die Beamten blieben unverletzt. Die Täter konnten flüchten, aber Hinweise brachten die Polizei auf ihre Spur. Den Angaben zufolge gestanden die drei Verdächtigen den Angriff, wobei der 23-Jährige eine Tötungsabsicht einräumte. Minister Caffier dankte den Einwohnern von Greifswald für die zahlreiche Hinweise.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare