Reihenhaus in Hattersheim explodiert

Hattersheim/Wiesbaden - Im hessischen Hattersheim ist am Donnerstag ein Reihenhaus explodiert. Zwei Menschen wurden schwer verletzt. Das Gebiet wurde abgesperrt.

Bei der Explosion eines Reihenhauses im hessischen Hattersheim am Main sind am Donnerstag mehrere Menschen verletzt worden. Ein 45 Jahre alter Bewohner des Hauses erlitt nach Darstellung eines Polizeisprechers schwere Verletzungen. Eine 24 Jahre alte Passantin, die zum Zeitpunkt des Unglücks zufällig an dem Haus vorbeiging, wurde leicht verletzt. Etwa 15 weitere Menschen erlitten ein Knalltrauma.

Ursache für die Explosion könnte ausgetretenes Gas sein, sagte der Sprecher. “Das ist aber noch nicht geklärt.“ Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot im Einsatz. Bei dem Haus handelte es sich laut Polizei um das mittlere von drei Reihenhäusern. Das Haus, in dem sich insgesamt sechs Wohnungen befanden, stürzte nach der Explosion in sich zusammen.

Unter den Trümmern vermuteten die Rettungskräfte aber keine weiteren Opfer. “Wir vermissen keine Person mehr“, sagte der Polizeisprecher. Die Explosion ereignete sich vermutlich in einer Wohnung im Erdgeschoss. Den genauen Hergang des Unglücks sollen Gutachter klären.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare