Rücksichtsloser Autofahrer fährt Taubstummen um

+
Weil ein Taubstummer die Autohupe nicht hörte, wurde er von einem Verkehrsrowdy umgefahren.

Wittenberge - Ein rücksichtsloser Autofahrer hat im brandenburgischen Wittenberge einen taubstummen Fußgänger angefahren, weil der auf sein Hupen nicht reagiert hatte.

Als zwei vor ihm gehende Männer trotz des Hupsignals keinen Platz machten, fuhr der 75 Jahre alte Fahrer einem der beiden Taubstummen in die Hacken, schimpfte und suchte dann das Weite, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Der 72-jährige Fußgänger sei bei dem Vorfall am Montag am Fuß verletzt und im Krankenhaus behandelt worden. Nach Zeugenhinweisen wurde der rabiate Fahrer ausfindig gemacht und sein Führerschein einkassiert.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare