Sommerliche Ostern prognostiziert

+
Zu Ostern wirds sommerlich!

Berlin - Sommerliche Aussichten für Ostern: In den meisten Teilen Deutschlands wird es über die Feiertage warm und sonnig werden. Nur selten sind auch Gewitter möglich.

Wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach am Montag bekannt gab, werden Höchsttemperaturen von 27 Grad erwartet. Bereits am Gründonnerstag erreichen die Werte bei viel Sonne zwischen 21 Grad im Nordosten und 26 Grad im Südwesten. Etwas kühler wird es mit 15 bis 18 Grad an der See. Am Alpenrand kann es Gewitter geben. Nachts wird es mit Tiefsttemperaturen von fünf Grad allerdings noch empfindlich kühl.

Das sonnige Wetter setzt sich tendenziell von Karfreitag bis Ostermontag bei langsam steigenden Temperaturen bis 27 Grad fort. Im Süden muss allerdings erneut jeweils nachmittags mit Gewittern gerechnet werden. Vor allem am Ostermontag sind im Süden und in der Mitte etwas häufiger Schauer oder Gewitter möglich.

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Aber auch vor Ostern sind die Aussichten für Ausflügler gut: Das Hoch Stephanie bleibt weiterhin nahezu ortsfest bei Skandinavien liegen, erklärte der Wetterdienst. Es lenkt zunehmend warme und dabei meist trockene Luftmassen nach Deutschland. Lediglich im Südwesten und Süden sickert zur Wochenmitte etwas feuchtere Luft ein. Die Temperaturen steigen am Dienstag zunächst auf 18 bis 24 Grad, am Mittwoch werden 20 bis 26 Grad erreicht.

Nur unmittelbar an der Küste bleibt es mit 14 bis 18 Grad etwas kühler. Durch die anhaltende Trockenheit in weiten Teilen Deutschlands besteht eine erhöhte Waldbrandgefahr.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare