Tief "Daisy" sorgt für Unfallserien

+
Die Schneefälle der vergangenen Nacht verursachten zahlreiche Unfälle auf Autobahnen und Landstraßen in Deutschland.

Stuttgart - Der vom Tief “Daisy“ ausgelöste starke Schneefall hat am Samstag und in der vorausgegangenen Nacht zu Verkehrsbehinderungen und einer Serie von Unfällen auf den Straßen geführt.

Lesen Sie auch

LKWs-Stau auf der A5

Das vielfach befürchtete ganz große Chaos blieb aber zunächst aus. Allein in Baden-Württemberg kam es nach Angaben des Innenministeriums in Stuttgart bis zum Morgen zu 310 wetterbedingten Verkehrsunfällen mit vier Schwer- und 27 Leichtverletzten.

Wie eine Sprecherin der Nachrichtenagentur DAPD sagte, wurden auf den Autobahnen und sonstigen Straßen von Freitagabend, 18.00 Uhr, bis Mitternacht landesweit 232 Unfälle registriert. Bis 06.00 Uhr morgens kamen weitere 78 hinzu. Am Vormittag beruhigte sich die Lage nach Auskunft des Landespolizeipräsidiums aber allmählich wieder.

Auch der Bahnverkehr sowie der Luftverkehr auf dem Stuttgarter Flughafen verliefen weitgehend ungestört. In ganz Deutschland wurden am Samstag vorwiegend die Autobahnen und Hauptverkehrsstraßen von den Schneemassen geräumt und gestreut. Viele Nebenstraßen konnten dagegen auch in den Großstädten nicht geräumt werden.

APD

Kommentare