Herzloser Diebstahl

"Mia" wurde vor einem Supermarkt gestohlen - Passant findet verängstigtes und verschrecktes Tier 

+

Mopsdame Mia wurde am Montag vor einem Supermarkt von einem unbekannten Täter entführt. Pünktlich zum Welthundetag konnte ein Passant den Vierbeiner wieder auffinden und der Polizei übergeben. 

Traunstein - Diese Geschichte ist ebenso skurril, wie auch herzergreifend. Am Montag, 8. Oktober, meldete die Polizei, dass ein vor dem Kaufland in Traunstein angebundener Hund, durch einen männlichen Täter gestohlen worden sei. Die Geschichte ging innerhalb kürzester Zeit im Netz viral. Viele Menschen waren von der herzlosen Tat erschüttert. 

Aber nicht einmal 24 Stunden später konnte ein junger Mann die "ganz verlorene, zusammengekauerte und verschreckte" Mops-Dame im Hof seiner Großeltern auffinden, berichtet chiemgau24.de.

Eine Streifenbesatzung der Polizei Traunstein fuhr die Örtlichkeit an und konnte mittels eines mitgeführten Chip-Scanners eindeutig feststellen, dass es sich bei dem Tier um den entwendeten Hund handelte.

Die Hundebesitzer wurden unverzüglich durch die Polizei Traunstein über das Auffinden ihres Mops informiert. Überglücklich konnte die Familie „Mia“ pünktlich zum Welthundetag wieder in den Arm nehmen. 

Ob es schon Hinweise zum Täter gibt, lesen Sie bei unseren Kollegen von chiemgau24.de

chiemgau24.de ist Teil des bundesweitenIppen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare