Kann in Deutschland ein Vulkan ausbrechen?

+
Die Simulation eines Ausbruchs der Eifel-Vulkane ist das Herzstück des Vulkan-Museums Lava-Dome in Mendig.

5,9 Millionen Menschen haben am Sonntagabend gesehen, wie in der Eifel ein Vulkan ausbricht – nicht in Wirklichkeit, sondern „nur“ im Film.

Lesen Sie auch:

„Das größte Set meiner Filmgeschichte“

Die Idee des Films Vulkan, dessen zweiter Teil am Montag folgt, ist nach Expertenmeinung gar nicht so weit hergeholt. Professor Ulrich Schreiber vom Insititut für Geografie der Uni Duisburg-Essen hat bei dem RTL-Film als wissenschaftlicher Berater geholfen. „Mir war es wichtig, dass der wissenschaftliche Rahmen stimmt. Und das ist im Großen und Ganzen der Fall“, sagt der Vulkanologe. Die Eifel, ein Mittelgebirge an der Grenze von Rheinland-Pfalz zu Nordrhein-Westfalen, ist eine der vulkanisch aktivsten Regionen Deutschlands. Das macht sich zum Beispiel durch austretende Gase bemerkbar, etwa am Laacher See, wo auch der RTL-Film spielt. „Die Wahrscheinlichkeit, dass es in der Eifel noch einmal zu einem Vulkanausbruch kommt, liegt bei 100 Prozent“, sagt Schreiber – fragt sich nur, wann.

TV-Event: Vulkan-Ausbruch in der Eifel

TV-Event: Vulkan-Ausbruch in der Eifel

Der Laacher-See-Vulkan hat zuletzt vor 13 000 Jahren Feuer und Asche gespuckt. Nach Meinung vieler Vulkanologen ist in den nächsten Jahrzehnten nicht mit einem erneuten Ausbruch zu rechnen – schon weil die Ausbruchzyklen viel länger seien als die zurückliegenden 13 000 Jahre. Derzeit kann kein Forscher den Zeitpunkt des nächsten Ausbruchs vorhersagen. Schreiber ist sich jedoch sicher, dass der Eifel die größte vulkanische Aktivität noch bevorsteht. Andere Vulkanfelder in Deutschland wie der Westerwald oder die Rhön waren mehrere Millionen Jahre aktiv, ehe sie erloschen sind.

Spektakuläre Bilder der Naturgewalten

Spektakuläre Bilder der Naturgewalten

Und die Anzeichen für einen erneuten Ausbruch in der Eifel sind offensichtlich: Neben dem austretenden Kohlendioxid sind dies vor allem die Erdstöße. Das jüngste größere Erdbeben erschütterte die Eifel im August 2007 mit einer Stärke von 4,0.

IW.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare