"Viel mehr als Pommes": Ruhrgebiet sucht Leibgericht

+
„Viel mehr als Pommes“ fällt den Menschen im Ruhrgebiet zu ihrem Leibgericht nicht ein.

Essen - Pommes, Currywurst und vielleicht noch Kohlrouladen oder Kartoffelpuffer - viel mehr fällt den meisten Ruhrgebietlern auf die Frage nach ihrem Leib- und Magengericht angeblich nicht ein.

Im Kulturhauptstadtjahr 2010, wenn Millionen Gäste aus ganz Europa erwartet werden, soll das anders werden. 53 Ruhrgebiet- Restaurants haben sich zu einem “kulinarischen Großversuch“ zusammengeschlossen, wie ihr Sprecher Rainer Bierwirth am Mittwoch an der Essener Zeche Zollverein sagte.

Mehr Information:

www.essen-geniessen.de

Aus 18 regionalen Zutaten vom heimischen Aal über Kohl und Steckrüben bis zum Kaninchen komponieren die Betriebe unterschiedliche Ruhr-Menüs. “Wir können sehr viel mehr als Pommes“, sagte der Duisburger Sprachwissenschaftler Bernd Spillner, der sich mit der Kochkunst der Region befasst hat.

dpa

Kommentare