Zwölfjähriger rettet Schwimmer vor dem Ertrinken

Augsburg - Junger Held am Badesee: Beherzt hat ein Zwölfjähriger einen Schwimmer in Augsburg vor dem Ertrinken gerettet.

Der Junge bemerkte, wie der 42-Jährige etwa 30 Meter vom Ufer des Sees entfernt plötzlich unter Wasser verschwand. Geistesgegenwärtig paddelte er auf seinem Surfbrett zu dem Mann und zog ihn auf sein Brett. Gemeinsam mit den aufmerksam gewordenen Rettungskräften brachte er den Schwimmer ans Ufer, wo dieser ärztlich versorgt wurde. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte der Gerettete vor dem Unglück am Freitagabend vermutlich zu viel Alkohol getrunken.

dpa

Kommentare