Ein Video reicht hier nicht aus

„Bauer sucht Frau“: Details zu RTL-Dreh enthüllt – Teilnehmer packt aus

Landwirt Hubert aus Bayern sucht in der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ die Liebe. Doch RTL hatte für die TV-Show ganz spezielle Anforderungen.

Elf Landwirte und eine Pferdewirtin suchen 2021 in der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“* mithilfe von Moderatorin Inka Bause* und RTL die Liebe. Zu ihnen gehört auch Ferkel- und Bienenzüchter Hubert aus Bayern, der zusammen mit Eltern und Bruder auf seinem Hof in Oberbayern lebt, wo er neben 40 Ferkeln auch 30 Bienenvölker, 40 Hühner, eine Katze, Enten, Gänse und Puten versorgt. Die Imkerei ist für Hubert laut echo24.de* vom Hobby zum Beruf geworden: Sein Honig ist preisgekrönt.

Die Arbeit in der Landwirtschaft erledigt Hubert mit Begeisterung: „Es ist vielfältig und abwechslungsreich“, erzählt er im Gespräch mit RTL. Die Arbeit mit Natur und Wetter sei eine Herausforderung. „Und ich liebe Herausforderungen.“ Mit seiner Teilnahme an der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ beginnt für Hubert ab Montag, 1. November, eine ganz neue Herausforderung fernab von Wetter und Natur: Die Suche nach der passenden Partnerin in der bekannten Kuppelshow mit Moderatorin Inka Bause.

Bauer sucht Frau: Hubert packt über Arbeit mit RTL nach Show-Anmeldung aus

Seit zwei Jahren ist der 1,79 Meter große Landwirt schon Single – träumt aber von einer eigenen Familie. Zwei Kinder wünscht sich Hubert. Doch dazu fehlt ihm noch die passende Frau. „Natur-liebend, freundlich, nett, hilfsbereit, familiär. Eine ganz normale, nette, natürliche Partnerin, die auch verrückt sein kann, die suche ich“, sagt Hubert im Gespräch mit RTL. Ob Moderatorin Inka Bause ihm seinen Wunsch nach einer eigenen Familie in der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ erfüllen kann?

SendungBauer sucht Frau
SenderRTL Television
Erstausstrahlung2. Oktober 2005
ModerationInka Bause
GenreDoku-Soap

Auch mit Blick auf die nicht ganz einfache Arbeit für die TV-Show „Bauer sucht Frau“ von RTL* wäre ein Happy End wünschenswert. Richtig gehört, im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung packt Hubert über seine Teilnahme an der Show aus. Nachdem Hubert von seinen Freunden für „Bauer sucht Frau“ angemeldet wurde, stand er stundenlang vor der Kamera. In einigen Interviews, die zum Teil mehrere Stunden gedauert haben, wurde geprüft, ob Hubert für „Bauer sucht Frau“ geeignet ist.

Bauer sucht Frau: So anstrengend können die Dreharbeiten mit RTL werden

Über die konkreten Fragen von RTL darf Hubert im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung keine Angaben machen – wie alle 12 Kandidaten muss sich auch der 40-Jährige an die Regeln im Vertrag halten. Zwischen den Interviews musste er zudem noch ein Video drehen, welches in der Vorstellungsfolge von „Bauer sucht Frau“ auf RTL Television* ausgestrahlt wurde. Und sobald der Landwirt seine Hofdamen für die Hochwoche erwählt hatte, ging die Arbeit mit RTL für „Bauer sucht Frau“ erst richtig los.

Das zeigt ein Artikel von echo24.de* zur 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“* zur einstigen Hofdame Alina. Auf Instagram hatte sich die 29 Jahre alte Hofdame von Peter zu den Dreharbeiten für „Bauer sucht Frau“ in der Hofwoche* geäußert. Alina knallhart: „Ich glaube, am ersten Abend sind wir Kopf an Kopf auf der Couch eingepennt, ehrlich, so platt waren wir.“ Ob sich die nicht immer ganz simple Arbeit mit RTL für Hubert am Ende lohnt und er in der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ die Liebe findet?

Bauer sucht Frau: Ex-Kandidat spricht in Interview über Teilnahme

Spätestens Ende November werden es die Zuschauer wissen. Über die neuen Sendezeiten ab der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“* schreibt echo24.de* in einem separaten Beitrag. Und wer noch mehr über die Arbeit mit RTL für „Bauer sucht Frau“ wissen möchte, sollte unbedingt das echo24.de-Interview mit Rüdiger Stahl* lesen, der ebenfalls 2020 bei „Bauer sucht Frau“ mitgemacht hatte und sich im Interview über Details zu seiner Teilnahme äußerte. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © RTL/Stefan Gregorowius

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare