Peter ist raus

Dschungelcamp 2019: Peter Orloff verlässt das Camp als Dritter

+
Peter Orloff hat seine Prüfung beim Dschungelcamp 2019 so motiviert hinter sich gebracht wie kaum ein anderer.

Peter Orloff bringt jeden Tag positive Energie ins Dschungelcamp 2019, nicht kriegt ihn klein. Am Ende reichte es bei ihm für Platz drei.

Update vom 27. Januar: Nicht vergessen, Dschungel-Fans: Heute Abend gibt es ab 20.15 Uhr zum krönenden Abschluss das „Große Wiedersehen“ aller Dschungelcamp-Teilnehmer der aktuellen Staffel und wir begleiten die Sendung natürlich mit einem Ticker. 

Update vom 27. Januar 2019: Peter ist raus - als Dritter. Damit hat man zu Beginn der Staffel definitiv nicht gerechnet. Aber Peter hat sich in die Herzen der Zuschauer gespielt. Leider kann er nun nicht die Siegprämie spenden, glücklich und zufrieden ist er dennoch. Er habe viele tolle Menschen kennengelernt und großartige Dinge erlebt. Und die werden ihn sein Leben lang begleiten. 

Also wenn es mit Florian Silbereisen als Traumschiff-Kapitän doch nicht hinhaut, wäre doch Peter Orloff als Ersatz etwas. So positiv wie er ist, wäre fast perfekt. Weniger positiv war das Feedback der TV-Zuschauer zu Evelyn Burdeckis letzter Dschungelprüfung - RTL wurde scharf angegangen.

Dschungelcamp 2019: Peter Orloff - so sehen seine Chancen aus Dschungelkönig zu werden

Update vom 26. Januar 2019: Peter Orloff hat es ins Finale geschafft. Mit seiner motivierenden Art konnte er, wenn auch am Anfang vielleicht nicht vermutet, viele Fans mobilisieren. Das zeigt auch sein Instagram-Auftritt, den es erst seit Januar gibt, der aber fleißig am Wachsen ist. Wie seine Chancen auf die Krone stehen? Laut den aktuellen Wettquoten, würde Peter auf Platz 3 landen, zuvor belegte er jedoch lange den 2 Platz. Aber wer weiß, vielleicht reicht es ja doch für die Krone. Ob es ihm gelingt, lesen Sie in unserem Dschungelcamp-Live-Ticker nach.

Dschungelcamp 2019: Peter Orloff ist total glücklich über seine Ekel-Prüfung

Update vom 22. Januar 2019:

Bekanntlich kann es ganz unterschiedlich aussehen, wenn Dschungelcamper zur Prüfung antreten müssen. Im Dschungelcamp 2019 bekamen die Zuschauer vor allem Panikmomente präsentiert, wenn Gisele mal wieder die unglückliche Kandidatin des Tages war. Doch solche negativen Vibes haben völlige Sendepause, wenn der Schlagerkönig des diesjährigen Camps seine Aufgaben in Angriff nimmt.

Als er an Tag 12 in die Dschungelprüfung muss, geht der immer gut gelaunte Peter Orloff mit dem gewohnten Tatendrang und positiver Einstellung an die Sache heran. Und so gibt er sich bei der breiten Palette von Aufgaben wirklich alle Mühe - nur gelingen will ihm bei weitem nicht alles. Von den möglichen acht Sternen springen gerade einmal drei heraus. Das ist weniger als die Hälfte - und damit ganz schön mager, wenn man bedenkt, was Peter alles erdulden muss. 

Er kämpft sich seinen Weg durch hunderte Kilo Fischabfälle und Tierinnereien, muss sich mit Tieren herumschlagen, blutet an beiden Händen und gibt bei der anstrengenden Schwimmprüfung trotzdem noch alles. Da klingen dem Zuschauer unweigerlich die Worte im Ohr, mit denen Peter an diesem Tag zur Prüfung erschienen ist: „Ich freue mich drauf! Aufgeben ist keine Option!“ Das gilt auch für den Abschluss der Ekel-Herausforderungen. Auf dem Speiseplan steht Erdbeereis mit Streuseln - im Dschungel auch bekannt als „pürierte Schweinevagina mit lebendigen Kakerlaken“. Wieder gibt Peter Vollgas, scheitert bei Essen aber am Zeitlimit. Seine Fans reagieren heftig auf die Prüfungen und machen RTL schwere Vorwürfe.

Ein anderer wäre vielleicht daran verzweifelt, dass bei diesem Einsatz so wenig Ergebnis herausgekommen ist. Aber nicht so Peter Orloff. Der sagt nämlich: „Ich bin glücklich, hier gewesen zu sein!“

Lesen Sie auch: Peter Orloff bekommt Ärger im Dschungelcamp - weil er so nett ist

Hat Peter Orloff den frühzeitigen Auszug aus dem Dschungelcamp geplant?

Update vom 13. Januar 2019: Peter Orloff scheint Terminprobleme zu haben: 12. Januar, Bochum. 15. Januar, Niederwürzbach und noch weitere Termine sind als Auftritte von ihm mit dem Schwarzmeer Kosaken-Chor während der Dschungelcamp-Zeit zu lesen. Doch an zwei Stellen kann bekanntlich kein Mensch zur gleichen Zeit sein.

Also was hat das zu bedeuten? Fliegt er vielleicht sogar frühzeitig aus dem Dschungel zurück? Bunte.de fragte bei Peter Orloffs Manager Peer Helmut nach und dieser brachte Licht ins Dunkle: „Es waren 18 Konzerte in diesem Zeitraum im Januar des Schwarzmeer Kosaken-Chors und Peter Orloff betroffen. Zum einen wurden einige Termine verschoben, zum anderen werden diese ohne die Mitwirkung vor Ort von Peter Orloff durchgeführt. Jedoch hat Herr Orloff diese – ohne ihn – stattfindenden Konzerte bis ins kleinste Detail vorbereitet und geplant. Ein Weltklasse-Ensemble wie der Schwarzmeer Kosaken-Chor wird das Publikum verzaubern.“

Das heißt Orloff Fans müssen in dieser Zeit auf Live-Auftritte mit der Schlager-Legende verzichten, doch im Dschungelcamp 2019 bleibt er uns weiterhin erhalten. Was Peter Orloff an Tag 3 im Dschungelcamp erlebt, lesen Sie in unserm Live-Ticker nach.

Peter Orloff berichtet vor dem Dschungelcamp 2019 über seinen Unfall

Update vom 10. Januar 2019: Schlagerstar Peter Orloff zieht am Freitag ins Dschungelcamp 2019 ein. Mit seinen 74 Jahren ist der Kandidat in Topform. Kaum zu glauben, dass Peter Orloff vor knapp zehn Jahren bei einem Verkehrsunfall fast ums Leben kam.

Im Herbst 2008 war der Schlagersänger mit seiner Frau auf einer Bundesstraße bei Rotenburg unterwegs zur Auftaktveranstaltung seiner Tour mit dem Schwarzmeer-Kosaken-Chor. Die beiden kommen von der Straße ab und prallen gegen ein Brückengeländer. Das Auto des Ehepaars bleibt auf dem Dach liegen. An den vollständigen Unfallhergang können sie sich im Nachhinein nicht mehr erinnern.

Peter Orloff erlitt bei Autounfall schwere Verletzungen

Als der Notarzt bereits eingetroffen ist, kommt Peter Orloff wieder zu sich. „Alles nicht so schlimm“, denkt sich der Sänger. „Morgen bin ich wieder aus dem Krankenhaus raus.“ Wie RTL berichtet, gibt der 74-Jährige dem Notarzt sogar noch ein Autogramm. Doch wie sich im Krankenhaus herausstellt, hat Peter Orloff die Situation völlig falsch eingeschätzt: Brüche an einem Rückenwirbel, an den Rippen, dem Sprunggelenk und der Mittelhand sind die Folgen des Unfalls. Seine Schnitt- und Schürfwunden im Gesicht sind angesichts dieser gravierenden Verletzungen kaum der Rede wert. Und seine Frau hat es sogar noch schlimmer getroffen. 

Doch zum Glück erholen sich beide vollständig von ihren Verletzungen. „Manchmal hat man nicht nur einen, sondern zwei Schutzengel“, ist sich Peter Orloff heute sicher. Einen Schutzengel hatte auch Gisele Oppermann. Sie war vor einigen Jahren ebenfalls in einen schweren Autounfall involviert

Wie sich Peter Orloff und Gisele Oppermann im Dschungelcamp schlagen, erfahren Sie ab Freitag in unsern Dschungelcamp-Live-Ticker oder im News-Ticker vorab. Schon vorher können Sie erfahren, mit welchen Tricks RTL beim Dschungelcamp arbeitet, ohne dass die Zuschauer davon etwas bemerken.

Guter Vorsatz für das Dschungelcamp 2019: Peter Orloff will Gage spenden

Update vom 8. Januar 2019: Eigentlich wollte Peter Orloff gar nicht beim Dschungelcamp teilnehmen, zumindest war das noch der Stand vor einem halben Jahr, als die Bild ihn danach gefragt hat. Doch wie wir alle wissen, ist er einer der Kandidaten der neuen IBES-Staffel. Doch warum dann doch? „Ich hatte ein Angebot, dass ich nicht ausschlagen konnte“, so Orloff gegenüber der Bild. Also doch wieder das liebe Geld. 

Aber nein tatsächlich ist es hier ausnahmsweise mal nicht so wie wir alle denken, denn Orloff ist nicht pleite und braucht es. Stattdessen hat er mit seiner Gage etwas ganz bestimmtes vor! Er will sie spenden: „Ich möchte 40 000 Euro meiner Gage spenden für den Bau einer Schule in Argentinien, um Kindern des Guarani-Indianer-Stammes Bildung zu ermöglichen.“ Na, wenn das nicht löblich ist. 

Bedenken hat er auf jeden Fall vor dem Dschungel keine. Er hat auch keine Angst vor Kakerlaken-Gerichten: „Nein, denn ich weiß ja, wofür ich mir das antue. Wenn ich für zwei Wochen Unbequemlichkeit vielen armen Kindern den Start in ein besseres Leben ermöglichen kann, dann ist es mir das wert.“ 

Peter Orloff engagiert sich seit 10 Jahren in der Stiftung seines Freundes Reiner Meutsch „Fly and Help“. 

Vorbericht: Schlagerstar Peter Orloff ist im Dschungelcamp 2019 dabei

Zur 13. Staffel von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ könnte RTL eigentlich ein Album mit den Dschungelcamp-Schlagern auf den Markt bringen. Derart viele Schlager-Stars waren schon in der Sendung vertreten. Auf der Kollektion könnten unter anderem diese Schlager-Klassiker vertreten sein:

  • „Anita“ (Costa Cordalis)
  • „Verträumt“ (Isabel Varell)
  • „Michaela“ (Bata Illic)
  • „Gartenzwerg-Marsch“ (Eva Jacob von den Jacob Sisters)
  • „An der Nordseeküste“ (Klaus Baumgart von Klaus und Klaus)
  • „Sie liebt den DJ“ (Michael Wendler)
  • „Hey Boss, ich brauch mehr Geld!“ (Gunter Gabriel)
  • „Hohe Berge“ (Fräulein Menke)
  • „Wir lassen uns das Singen nicht verbieten“ (Tina York)

Aus der aktuellen Staffel könnte einer der Top-Hits von Peter Orloff hinzukommen. Wahlweise „Das schönste Mädchen der Welt“, „Jeder hat dich gern – einer hat dich lieb“ oder „Immer wenn ich Josy seh“, denn Peter Orloff zählt zu den Kandidaten für das Dschungelcamp 2019. Nachdem Ex-Bundesminister Günther Krause wegen medizinischer Probleme nicht in den australischen Busch ziehen kann, springt Orloff als Ersatz-Kandidat in die Bresche.

Dschungelcamp 2019: Diese Kandidaten sind dieses Mal dabei

Dschungelcamp-Kandidat(in)

Bekannt als

Bastian Yotta

Protz-Millionär, „Adam sucht Eva“, „Die Yottas! Mit Vollgas durch Amerika“

Tommi Piper

Sprecher von „Alf“, Synchronsprecher, Sänger, Schauspieler

Chris Töpperwien

„Currywurst König“ in der der Vox-Sendung „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“

Domenico de Cicco

Reality-TV-Kandidat („Bachelor in Paradise“, „Bachelorette“)

Evelyn Burdecki

Reality-TV-Kandidatin („Bachelor in Paradise“, „Promi Big Brother“, „Bachelor“)

Gisele Oppermann

„Heul-Kandidatin“ bei „Germany’s Next Topmodel“

Sibylle Rauch

Schauspielerin und Erotik-Star („Eis am Stil“, Porno-Filme)

Doreen Dietel

Schauspielerin (“Mädchen, Mädchen 2“, „Dahoam is Dahoam“)

Sandra Kiriasis

Bob-Olympiasiegerin (Gold 2006 in Turin)

Felix van Deventer

Schauspieler (GZSZ)

Peter Orloff

Schlagersänger

Leila Lowfire

Busenwunder und Sex-Expertin

Dschungelcamp: Vorfreude bei den Moderatoren

Peter Orloff im Dschungelcamp 2019: Er ist der „König der Hitparaden“

Auf seiner Homepage nennt Peter Orloff sich selbst wenig bescheiden „Der König der Hitparaden“. Wobei einem eher Drafi Deutscher, Jürgen Marcus oder Michael Holm in den Sinn kommen, wenn man an die legendäre Schlager-Sendung im ZDF denkt. Immerhin: Ganze 30 Mal war Peter Orloff in der Show zu Gast. Was zeigt, dass der heute 74-Jährige über viele Jahre hinweg erfolgreich war. 

Allerdings sollte an dieser Stelle auch erwähnt werden, dass Orloff Anfang der 70er Jahre wegen eines Betrugsverdachtes aus der Hitparade verbannt wurde. Denn: Wie die tz berichtet, trugen 1970 mehr als 10.000 Postkarten dieselbe Handschrift und denselben Poststempel – und alle stimmten für Peter Orloff. Was für ein Zufall aber auch! Peter Orloff beteuerte seine Unschuld, wurde aber disqualifiziert. Beim Dschungelcamp 2019 sollte er aber keine Probleme bekommen, wenn beim Voting tausende Anrufe für ihn vom selben Telefon kommen...

Seine großen Zeiten hatte Orloff in den 60er und 70er Jahren. Der Durchbruch gelang ihm 1967 mit der Cover-Version von „Das schönste Mädchen der Welt“. Das Original stammt eigentlich von DDR-Schlagerstar Günter Geißler, Orloff brachte die West-Version des Hits heraus. Dasselbe machte er mit den DDR-Hits „Es ist nie zu spät“ (im Original von Klaus Sommer) und „Wie ein Stern“ (von Frank Schöbel). So funktionierte der Musikmarkt halt noch in Zeiten den Kalten Krieges. 

Was früher auch noch funktionierte: Deutsche Versionen von englischen Hits. In der Hinsicht war Peter Orloff auch recht fleißig: Genannt seien die Titel „Bettler und Prinz “ (Original: „Needles and Pins“ von den Searchers), „Die Nacht als Christina fortlief“ (“Lay Back in the Arms of Someone“ von Smokie), „Immer wenn ich Josy seh“ (“Kara Kara“ von New World) und „Cora, komm nach Haus“ (“Tom Tom Turnaround“ von New World).

Peter Orloff: Der Dschungelcamp-Kandidat 1979 in der Hitparade

An dieser Stelle sollte aber nicht der Eindruck aufkommen, dass Peter Orloff die Kreativität eines Kopiergeräts hat. Im Gegenteil: Er war nicht nur als Sänger, sondern auch als Komponist und Produzent erfolgreich. Aus seiner Feder stammt etwa die legendäre Schnulze „Du“, die er für Peter Maffay schrieb. Das Lied wurde später auch von David Hasselhoff gecovert. Die Version von „The Hoff“ wurde dank einer Liebesszene im Film „Eurotrip“ übrigens international bekannt. Man gehe einfach in eines der Youtube-Videos von Hasslehoffs Version und lese die Kommentare ...

Als Produzent war Peter Orloff auch für Stars wie Heino, Roy Black, Rex Gildo, Nina und Mike, Freddy Quinn, Bernhard Brink, Helene Fischer und die Flippers tätig. Auch mit dem internationalen Topstar Julio Iglesias arbeitete Orloff zusammen. Und nicht zu vergessen: Zu den von ihm produzierten Künstlern gehörten auch die späteren Dschungelcamp-Kandidaten Bata Illic und Tina York, Na, da kann er am Lagerfeuer sicher ein paar interessante Geschichten aus der Schlagerbranche erzählen. 

Heute hat Peter Orloff mit Schlagern übrigens wenig bis nichts mehr am Hut. Er leitet den Schwarzmeer-Kosaken Chor, der von seinem Vater gegründet wurde und gibt mit und ohne den Chor immer noch an die 250 Konzerte im Jahr. Mit seiner Frau Linda, mit der er seit 26 Jahren verheiratet ist, lebt er in der Nähe von Köln. 

Was kann Peter Orloff im Dschungelcamp 2019 erreichen?

Schlager-Stars können im Dschungelcamp von jeher einiges reißen. Costa Cordalis gewann die erste Staffel, Tina York kam in der vergangenen Staffel immerhin auf den dritten Platz. Allerdings gegen ihren Willen. Sie forderte die Zuschauer täglich auf, sie aus der Show zu wählen. Was die natürlich nicht taten. Aber hinschmeißen wollte sie auch nicht, sonst wäre ein Teil der Gage futsch gewesen. Dass Tina York so weit kommt, hätte vor dem Start der 12. Staffel wohl keiner gedacht. Auch Peter Orloff geht eher als Außenseiter-Kandidat ins Rennen.

Wobei man eines nicht unterschätzen sollte: Die Zuschauer-Stimmen der Hitparaden-Generation. Die alten Schlager-Stars haben noch immer eine mächtige Fanbase. Costa Cordalis und Tina York bekamen durch ihr mega-sympathisches Auftreten auch noch jede Menge Sympathie-Stimmen. Deswegen ist auch für Peter Orloff das Finale drin!

fro

Auch interessant: Dschungelcamp 2019: Der Start und die Sendetermine bei RTL 

Dschungelcamp 2019: Ab wann werden die Kandidaten rausgewählt?

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes. 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare