„Überflüssig“

In Zeiten des Coronavirus: Ex-Dschungelcamp-Kandidatin attackiert Fan nach Kritik

Sie zählte zu den Dschungelcamp-Kandidatinnen.

  • Anastasiya Avilova hat bereits kurz vor der ersten RTL-Dschungelcamp-Folge ein Hüllenlos-Foto gepostet.
  • Nun legte das TV-Sternchen nach.
  • In Zeiten des Coronavirus gab es dafür allerdings Kritk.

Update vom 18. März 2020: Anastasiya Avilova hat es wieder getan - abermals veröffentlichte die Dschungelcamp-Teilnehmerin von 2020 ein Hüllenlos-Foto auf ihrem Instagram*-Kanal. 

Die 32-Jährige posiert freizügig mit einem Model an der Küste Kapstadts in Südafrika - so weit, so normal, möchte man angesichts des generellen frivolen Auftretens der gebürtigen Ukrainerin in sozialen Medien behaupten.

In Zeiten des Coronavirus* bekommt der Beitrag jedoch eine etwas andere Bedeutung. Ein Nutzer merkt deshalb kritisch an: „Solche Fotos sind aufgrund des Coronavirus überflüssig.“ Anastasiya ließ es sich nicht nehmen, auf die Kritik zu reagieren.

Das TV-Sternchen antwortete prompt: „Na dann entfolgen Sie mir doch, denn solche überflüssigen Kommentare brauche ich hier auch nicht.

Es sei darüber hinaus allerdings zu erwähnen, dass sich die Mehrheit der Kommentare ausschließlich auf das Foto bezogen. So schreiben begeisterte Nutzer etwa „wunderschön“, „hot“ oder „mega.“ Ein anderer User merkte mit einem Augenzwinkern an: „Bitte genügend Abstand halten zwecks Corona.“

Dschungelcamp 2020:

Erstmeldung vom 10. Januar 2020: Sydney - Anastasiya Avilova zählt definitiv zu den Dschungelcamp-Kandidatinnen, bei denen sich die RTL-Macher freizügige Einblicke erhoffen. Es ist mehr als wahrscheinlich, dass das TV-Sternchen („bekannt“ u.a. aus „Temptation Island“) im Busch die Hüllen fallen lässt. Schließlich glänzte Anastasiya Avilova in der Vergangenheit sogar schon durch einen „Alles mögliche“-Blitzer. Oder durch ein Hosenlos-Foto bei Instagram. Ihr Account liefert immer wieder stoffarme Bilder.

Den Nackt-Kracher allerdings hob sie sich für die Woche auf, in der das Dschungelcamp startet. Kein bisschen Stoff ist auf einem neuen Instagram-Foto zu sehen! Stattdessen posiert Anastasiya Avilova unter einer Palme und bedeckt die wichtigsten Stellen mit ihren Beinen. Aber sich einfach nur auszuziehen ob der Blicke wegen, wie Laura Müller, käme für Anastasiya Avilova wohl nicht in Frage. 

RTL-Dschungelcamp: Anastasiya Avilova postet Foto

Sie nutzt offenbar das freizügige Foto, um Aufmerksamkeit für ein Thema zu generieren, das ihr am Herzen liegt. „In Australien wüten seit Wochen verheerende Buschfeuer. Mehrere Millionen Tiere sind tot, Millionen Hektar Land sind verwüstet“, schreibt sie. „Ich habe nach den Infos gesucht, wie man dabei helfen kann und ich habe einen Artikel von CNN gefunden, der über mehrere Möglichkeiten zu Spenden erzählt. Man kann dabei Menschen, Feuerwehr oder Tiere unterstützen. Ich werde mich mit einem Teil von meinem Dschungelcamp Geld natürlich auch daran beteiligen, da diese wunderschönen Wälder bald auch mein Zuhause für einige Tage sein werden. Außerdem, tut es mir einfach zu sehr weh, so viele hilflose Wesen sterben zu sehen.“

Die schweren Feuer in Australien, dem Land, in dem das Dschungelcamp gedreht wird, gehen also auch Anastasiya Avilova schwer zu Herzen. Sie ist nicht die erste, die Nacktheit nutzt, um darauf hinzuweisen.

RTL-Dschungelcamp: Anastasiya Avilova erntet gemischte Reaktionen auf ihr Foto - aber viel Lob

Das Foto-Posting von Anastasiya Avilova kommt bei vielen gut an. „Da sollten sich andere mal ein Beispiel dran nehmen“, „Sehr schöne Geste“ und „Toller Text“, heißt es. Auch ihr Körper wird eifrig kommentiert: „Wow, du kannst dich wirklich sehen lassen“ und „Beautiful“ und „Atemberaubendes geiles Bild“, heißt es da.

Doch vereinzelt setzt es auch Kritik. „Wenn du helfen willst, dann fliege nicht dorthin und spare so co2 ein. Ansonsten ist es nur leeres Gerede“, kritisiert ein User. Doch dafür ist es nun zu spät. Anastasiya Avilova weilt in Australien. Und zu einer Absage des RTL-Dschungelcamps wegen der Buschfeuer kam es aber nicht. Hier geht‘s zum Ticker der Auftaktfolge.

lsl.

Sensation gleich in der ersten Folge: Günther Krause verlässt das Camp in Folge 1.

Bei seiner Ankündigung vor dem Dschungelcamp machte außerdem Günther Jauch einen kleinen Fehler - und verwirrte damit die RTL-Zuschauer. Empörte Fans unterstellten dem Moderator sogar böse Absichten gegenüber dem Dschungelcamp 2020.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare