Der Fluch der Sieger 

DSDS (RTL): Was macht Davin Herbrüggen – wird er zum vergessenen Gewinner?

Davin Herbrüggen posiert mit seiner Siegertrophäe.
+
Davin Herbrüggen 2019 mit seiner Siegertrophäe - da hatte er noch Karriere-Hoffnungen.

„Deutschland sucht den Superstar“ bringt jedes Jahr einen talentierten Sieger hervor. Trotzdem schaffen es die wenigsten, Karriere zu machen. Gehört Davin dazu?

Köln – Bei „Deutschland sucht den Superstar“ wird schon seit 2002 beinahe jedes Jahr ein talentierter Sänger gesucht, der danach in Deutschland Karriere machen soll. Nicht in jedem Fall klappt das. Auch bei Davin Herbrüggen kam der große Durchbruch nie, wie nordbuzz.de berichtet. Alexander Klaws, Beatrice Egli, Pietro Lombardi und Luca Hänni sind den meisten vielleicht noch ein Begriff – da hört es aber auch schon auf. Als erster Superstar legte Alexander mit anschließenden Musical- und TV-Rollen sowie Moderationsjobs eine Traumkarriere hin. Auch Beatrice und Luca veröffentlichen regelmäßig Musik und Pietro ist vor allem durch seine Duo-Karriere mit Ex-Frau Sarah und die gemeinsamen TV-Formate bekannt. Davin Herbrüggen wollte sich in die Erfolgsriege einreihen. Er gewann 2019 die 16. Staffel von DSDS, ist seitdem aber sehr still geworden. Zwar ging er noch im selben Jahr mit Heiko und Roman Lochmann alias „Die Lochis“ auf Tour und veröffentlichte ein paar Songs auf Spotify, der Großteil seiner Karriere besteht aktuell aber aus instrumental-begleiteten Covern auf Instagram. Auch Werbung macht der Musiker dort manchmal. // * nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare