Alle Kandidaten im Überblick

DSDS - Das Finale 2019: Wer ist noch dabei? Wer ist raus?

+
Bei DSDS 2019 sind die Kandidaten am Samstag in der 2. Mottoshow „Retro-Hits“ angetreten. 

Das Finale bei DSDS 2019 steht heute an: Wer ist noch dabei? Wer ist schon raus? Das ist der Gewinner von DSDS 2019.

Update vom 11. September 2019: Während sich Deutschland fragt, was der amtierende „Superstar“ Davin Herbrüggen eigentlich macht, haben die ersten Jury-Castings für DSDS 2020 begonnen.

  • 4 Kandidaten sind heute im Finale von DSDS 2019 noch dabei.
  • Im Hlabfinale waren noch 6 Kandidaten mit dabei.
  • Die dritte DSDS-Mottoshow unter dem Motto „Magische Momente“ beginnt am heutigen Samstag, 20. April 2019 um 20.15 Uhr.
  • Das Finale der aktuellen Staffel von DSDS ist am Samstag, 27. April 2019, ab 20.15 Uhr auf RTL zu sehen.
  • Wie sich die Kandidaten schlagen, lesen Sie in unserem DSDS-Live-Ticker zum Finale 2019 nach. 

DSDS 2019: Der Gewinner

Der Gewinner der 16. Staffel DSDS steht fest: Altenpfleger Davin hat gewonnen.

Wer ist bei DSDS 2019 im Finale noch dabei?

Diese drei Kandidaten haben das Halbfinale am Samstag, 20. April 2019, überlebt und haben die Chance, DSDS 2019 zu gewinnen:

  • Davin Herbrüggen (20) Altenpfleger aus Oberhausen
  • Nick Ferretti (29) Musiker aus Palma de Mallorca (Spanien)
  • Joana Kesenci (17) Schülerin aus Gronau
  • Alicia-Awa Beissert (21) Studentin aus Bochum

Wer ist bei DSDS 2019 im Halbfinale noch dabei?

Diese sechs Kandidaten sind am Samstag, 20. April 2019, um 20.15 Uhr im Halbfinale noch mit dabei und haben die Chance, DSDS 2019 zu gewinnen:

  • Alicia-Awa Beissert (21) Studentin aus Bochum
  • Clarissa Schöppe (19) Abiturientin aus Buckow
  • Davin Herbrüggen (20) Altenpfleger aus Oberhausen
  • Joana Kesenci (17) Schülerin aus Gronau
  • Nick Ferretti (29) Musiker aus Palma de Mallorca (Spanien)
  • Taylor Luc Jacobs (23) Musiker aus Kiel

DSDS 2019: Diese Kandidaten sind raus nach der 2. Mottoshow

Kandidat/-in

Alter

Herkunft

Jonas Weisser

18

Villingendorf

raus nach Motto-Show 2

Momo Chahine

22

Herne

raus nach Motto-Show 2

Angelina Mazzamurro

21

Erwitte

raus nach Motto-Show 1

Lukas Kepser

24

Kranenburg

raus nach Motto-Show 1

DSDS 2019: Diese Kandidaten sind zuletzt ausgeschieden

DSDS 2019: Diese Songs singen die Kandidaten heute in der 3. Mottoshow „Magische Momente“

  • Alicia-Awa Beissert: „Dream A Little Dream Of Me“ von The Mamas And The Papas
  • Clarissa Schöppe: „Colours Of The Wind“ aus Disneys „Pocahontas”
  • Davin Herbrüggen: „It’s A Kind Of Magic“ von Queen
  • Joana Kesenci: „Endlich sehe ich das Licht“ aus „Disneys Rapunzel – Neu Verföhnt“
  • Nick Ferretti: „To Love Somebody“ von Bee Gees
  • Taylor Luc Jacobs: „Starlight Express“ aus dem Musical „Starlight Express”

Halbfinale bei DSDS 2019: Die Duette in der 3. Mottoshow am heutigen Samstag

  • Alicia-Awa Beissert und Davin Herbrüggen: „Beauty And The Beast“ von Ariana Grande & John Legend aus Disneys „Die Schöne und das Biest“
  • Joana Kesenci und Nick Ferretti: „Shallow“ von Lady Gaga & Bradley Cooper
  • Clarissa Schöppe und Taylor Luc Jacobs: „Ein Traum wird wahr“ aus Disneys „Aladdin“

DSDS 2019: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?

In der aktuellen DSDS-Staffel wird es vier Liveshows geben: Drei Mottoshows (am 6. April, am 13. April, am 20. April) und das Finale (am 27. April). In jeder Show bestimmen die RTL-Zuschauer per Telefon- und SMS-Voting, welche Kandidaten eine Runde weiter kommen. Auch der Sieger von DSDS 2019 wird von den Zuschauern gewählt.

Die Jury (bestehend aus Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Xavier Naidoo und Oana Nechiti) gibt zwar zu jedem Auftritt ein Urteil ab, entscheidet aber nicht mehr über das Weiterkommen eines Kandidaten oder einer Kandidatin.

In jeder Mottoshow müssen die zwei Kandidaten mit den wenigsten Zuschauerstimmen DSDS 2019 verlassen. Vier Kandidaten ziehen in das Finale ein, das am Samstag. 27. April, stattfindet.

Die drei Mottoshows und das Finale werden auf RTL live in Ultra HD/HDR aus dem Kölner Coloneum ausgestrahlt.

Während der Mottoshows wohnen die verbliebenen Kandidaten bei DSDS 2019 in einem Hotel in Köln. Dort stehen Songfinding, Vocal-Coaching, Bühnen- und Kameraproben, Styling und natürlich jede Menge Drehs und Interviews für RTL auf dem Programm.

Bei DSDS 2019 sind die Kandidaten am Samstag in der 2. Mottoshow „Retro-Hits“ angetreten. 

Diese Kandidaten waren vor der 2. Mottoshow noch bei DSDS 2019 dabei:

  • Alicia-Awa Beissert (21) Studentin aus Bochum
  • Clarissa Schöppe (19) Abiturientin aus Buckow
  • Davin Herbrüggen (20) Altenpfleger aus Oberhausen
  • Joana Kesenci (17) Schülerin aus Gronau
  • Jonas Weisser (18) Schüler aus Villingendorf
  • Momo Chahine (22) Auszubildender aus Herne
  • Nick Ferretti (29) Musiker aus Palma de Mallorca (Spanien)
  • Taylor Luc Jacobs (23) Musiker aus Kiel

Alicia-Awa Beissert (21) ist bei DSDS 2019 noch dabei

Alicia-Awa Beissert ist Kandidatin bei DSDS 2019.

Ihre Teilnahme bei DSDS 2019 hat Alicia ihrer Mutter zu verdanken. Denn sie möchte, dass Alicia endlich was aus ihrem Gesangstalent macht und überredete ihre Tochter zu der Bewerbung mit einer ungewöhnlichen Maßnahme: „Entweder du gehst endlich zu DSDS, oder du musst dir eine eigene Wohnung suchen.“ Das überzeugte Alicia!

Alicia ist am 24. September 1997 in Castrop Rauxel geboren und aufgewachsen. Seit fünf Jahren lebt die 21-Jährige mit ihrer Mutter Hadizetou und ihrem Stiefvater in Bochum. Schon früh spielte Musik, Tanz und Sport eine große Rolle in Alicias Leben. Neun Jahre war sie Tanzmariechen bei den Roten Funken, sie tanzte acht Jahre Ballett und spielte sieben Jahre Korfball im Verein. Heute hält sie sich mit Kickboxen fit. Neben der Musik liebt es Alicia die Welt zu entdecken. Kanada, Spanien, Ghana, Frankreich, Italien, Mali, Burkina Faso, Miami und New York hat sie bereits bereist.

Nach dem Abitur studierte Alicia ein Semester Psychologie. Aber um sich hundertprozentig der Musik zu widmen, lässt sie das Studium aktuell ruhen. Denn als Sängerin Karriere zu machen, das ist ihr großer Traum! Durch die Musik von Xavier Naidoo hat sie mit 15 Jahren angefangen zu singen, nahm 2015 bei „The Voice Of Germany” teil und hat heute mit ihrer sechsköpfigen Band „Cosmic Sugar“ aus Düsseldorf viele Auftritte. Außerdem singt sie, begleitet von ihrem Gitarristen, auf Weihnachtsfeiern, Hochzeiten und Events. Zu ihren Vorbildern, die sie musikalisch geprägt haben, gehören u.a. Rihanna, Sia, Drake, Loredana und Aya Nakamura.

Bei ihrem Casting überzeugte die hübsche Bochumerin die Jury auf Anhieb mit ihrer Performance von „Stay” von Rihanna ft. Mikky Ekko. Dieter Bohlen schwärmte: „Du siehst aus wie ein Star. Deine Ausstrahlung, wie du dich bewegst, ultimativ. Das kann man nicht besser machen. On top kannst du auch noch mega singen. Du bist echt eine Bombe.” Pietro Lombardi fand: „Das ist DSDS! Du strahlst und hast eine mega Stimme.” Xavier Naidoo gab zu: „Ich bin kaputt, ich habe fast geweint. Das hast du super gesungen. Wahnsinn! Dafür bin ich hier.“ Oana Nechiti gab ihr die Goldene CD und damit das direkte Ticket zum Recall nach Thailand: „Ich bin auch sprachlos. Ich weiß nicht, ob ich jemals ein schöneres Wesen gesehen habe. Großartig. Tolle Performance!“ In Thailand war Alicias Performance durchwachsen, doch bei ihrem letzten Auftritt zeigt sie der Jury wieder, dass sie eine Riesensängerin ist. Jetzt wird sie in den Liveshows alles geben: „Mein Herz schlägt für die Bühne! Ich möchte Deutschland etwas Neues zeigen. Die Leute, die meine Musik hören, sollen dabei tanzen und weinen.”

Alicia-Awa Beissert bei Instagram

Alicia-Awa Beissert bei Facebook

Kennen Sie noch Vanessa Neigert? Zehn Jahre nach ihrer DSDS-Zeit ist sie kaum mehr wiederzuerkennen.

DSDS 2019: Alicia-Awa war noch nie in einer Beziehung

Nick Ferretti (29) ist bei DSDS 2019 noch dabei

Nick Ferretti ist Kandidat bei DSDS 2019.

Nick Ferretti kommt aus Neuseeland, arbeitet aktuell auf Palma de Mallorca als Straßenmusiker. Dort wurde er von Dieter Bohlen in der Fußgängerzone entdeckt. Er veröffentlichte ein Video von Nick auf Instagram und machte ihn so über Nacht bekannt. Zudem lud er ihn zum Casting bei DSDS 2019 ein. Nick, der von Dieter Bohlen vorher noch nie gehört hatte, folgte dem Ruf des Pop-Titans und überzeugte auch beim ersten Casting in Hamburg. Um ihn halten sich hartnäckige Gerüchte: Die DSDS-Fans sind sich sicher, dass er sich in die Sendung geschummelt hat. 

Nick wurde am 6. Januar 1990 in Nelson, Neuseeland geboren und wuchs dort auf einer kleinen Farm in Hope auf. Mit zehn Jahren bekam Nick seine erste Gitarre von seinem Vater geschenkt. Innerhalb eines Jahres stand er damit auf der Straße seiner Heimatstadt Nelson in Neuseeland und spielte Cover seiner Idole Bruce Springsteen und Bob Dylan. Später fing er an eigene Songs zu schreiben und trat damit bei Open Mic-Abenden auf. Kurz darauf gründete er in Christchurch, wo er auch ein paar Semester Philosophie und Geologie studierte, mit zwei Freunden die Band „The Weight“. Sie traten in lokalen Bars auf. 2009 lernte er in einer Bar, in der er auftrat, seine spätere Frau Tania, eine Britin, kennen. Nach dem schweren Erdbeben in Christchurch lebte er zwei Jahre in Australien, bevor er nach Neuseeland zurückkehrte und Tania wiedertraf. Kurz darauf wurde sie schwanger und 2013 wurde ihr erster Sohn geboren. Nick tourte mit Frau und Baby durch Neuseeland und nahm 2014 in Auckland sein durch Blues und Rock beeinflusstes Album „Back to Dust” auf. Darauf folgte eine dreimonatige Tour mit Konzerten in Bars in Frankreich und im Vereinigten Königreich. Danach lebte er noch zwei Jahre in Melbourne, wo 2015 sein zweiter Sohn zur Welt kam. Seit kurzem lebt er auf Mallorca, singt auf der Straße, verkauft dort seine CD. Zudem kann man ihn für Hochzeiten und andere Events buchen. Er schreibt eigene Songs und möchte seine eigene Musik machen, die stilistisch in Richtung Van Morrison und Paul Simon geht.

Beim ersten DSDS-Casting in Hamburg sang er „Heaven“ von Bryan Adams mit Gitarre und Dieter Bohlen war erneut verblüfft: „Ich verstehe nicht, warum du noch kein Weltstar bist. Ich glaube, dass du der beste Sänger bist, den wir hier je hatten. Dein Charisma ist fantastisch, ich hatte Gänsehaut am ganzen Körper. Ich bin mir sicher, dass du es hier bis ins Finale schaffen kannst!“ Im Recall zeigt er "Jedes Mal eine Hammerleistung", so Dieter Bohlen. Daher zog Nick in die Top 10 von DSDS 2019 ein möchte jetzt die Zuschauer von seinem musikalischen Können überzeugen: „Ich hoffe die Menschen genießen es, mir beim Singen zuzuhören.”

Nick Ferretti bei Instagram

Nick Ferretti bei Facebook

Nick Ferretti: Seine offizielle Website

Clarissa Schöppe (19) ist bei DSDS 2019 noch dabei

Clarissa Schöppe ist Kandidatin bei DSDS 2019.

Clarissa ist am 16. November 1999 in der märkischen Schweiz in Buckow geboren und aufgewachsen. Dort wohnt sie noch heute in einer eigenen Wohnung im Haus ihrer Mutter. Clarissas Mutter ILa ist Schauspielerin und betreibt mit dem „THEATERuntendrunter” – das kleinste Feldsteintheater der märkischen Schweiz, über dem die beiden wohnen. Dadurch hat Clarissa schon früh Bühnenluft schnuppern können und liebt die Bühne. Ihre Mutter hat auch eine Gesangsausbildung und gibt nicht nur Schauspiel-, sondern auch Gesangsunterricht, bei dem Clarissa von klein auf immer anwesend war. Ihr Mutter ist ihre strengste Kritikerin und dennoch ihre wichtigste Bezugsperson und großes Vorbild.

Im letzten Jahr hat Clarissa Abitur gemacht. Zudem reist sie gerne und war u.a. schon in Malaysia, Singapur, Florida und hat nach der 10. Klasse ein Jahr als Austauschschülerin in Mexiko gelebt. Clarissa tanzt auch sehr gerne, hatte sechs Jahre Ballettunterricht, tanzte zwei Jahre Hip Hop und in Mexiko Salsa. In der Schule war sie in diversen Musikprojekten und Chören. Von der 7. bis zur 12. Klasse sang sie in einem Gospelchor, den sie auch geleitet hat. Derzeit singt Clarissa in ihrer ehemaligen Schülerband „Haifischfutter“ und schreibt eigene Songtexte, bisher aber nur für sich selbst. Ihre musikalischen Vorbilder sind neben ihrer Mutter, Etta James und Whitney Houston. Es war schon immer ihr Traum mal bei DSDS mitzumachen. Dieses Ziel verfolgt sie seit sie denken kann. Ihr größter Wunsch ist es, von der Musik leben zu können. Da sie jedoch u.a. bei ihrer Mutter sieht, wie schwierig das Künstlerdasein ist, will sich die 19-Jährige ein zweites Standbein aufbauen und plant International Business Administration in Barcelona zu studieren.

Beim Casting sang sie „Something's Gotta Hold On Me” von Christina Aguilera und Dieter Bohlen war „…echt überrascht. Da sieht man eine schmale 48 Kilo Frau, aber wenn du singst denkt man du wärest 1,80 Meter groß und 700 Zentner schwer. Da kommt ein Strahl raus, Wahnsinn! Ein Hammer-Leistung und natürlich ein Hammer-Ja von mir." Auch in Thailand überzeugte die zierliche Blondine mit ihrer Powerstimme und schaffte es so in die Top 10. „Ich liebe es nicht nur zu singen, sondern liebe es auch zu tanzen, auf der Bühne zu stehen und zu zeigen wer ich bin”, freut sich Clarissa auf die Liveshows. Bei der zweiten Mottoshow musste sie allerdings scharfe Kritik von Dieter Bohlen einstecken

Clarissa Schöppe bei Instagram

Clarissa Schöppe bei Facebook

Joana Kesenci (17) ist bei DSDS 2019 noch dabei

Joana Kesenci ist Kandidatin bei DSDS 2019.

Joana ist das Küken der diesjährigen DSDS-Staffel. Sie wurde am 25. August 2001 in Gronau geboren, ihre Mutter ist gebürtig aus der Türkei, ihr Vater Deutscher. Sie hat noch vier jüngere Schwestern (Miriam (13), Angelie (12) und Eleyna (6). Die Familie ist aramäisch, und der Glaube ist Joana sehr wichtig. „Vertraue auf Gott, dann wird alles gut“ ist ihr Motto. Joana hat 2018 ihren Realschulabschluss gemacht und absolviert derzeit ein Praktikum in der Gesundheits- und Krankenpflege im Krankenhaus, wo sie demnächst eine Ausbildung zur Gesundheits-Krankenpflegerin beginnen möchte. Joana tanzt gerne und treibt Sport. Zudem hat sie seit vier Jahren Gesangsunterricht und spielt in einer Band, die noch keinen Namen hat und noch in der Findungs-Phase steckt. Auftritte hatte sie schon vor der Familie oder auch schon mal bei der Abschlussfeier vor der ganzen Schule. Ihre Vorbilder sind Beyoncé und Rihanna. Sie ist fasziniert von Rihannas Bühnenpräsenz und Beyoncés kraftvoller Stimme. Seit Kindertagen verfolgt sie DSDS. Die erste Staffel, die sie bewusst mitverfolgte war die, in der Pietro Lombardi gewann. Ihren Eltern war es jedoch wichtig, dass sie erstmal ihren Schulabschluss macht, bevor sie sich bei DSDS bewirbt. Am Tag ihres Abschlusses hat sie dann ihr Vater selbst bei DSDS angemeldet und sie damit überrascht.

Beim Casting bekam sie vier Mal ein Ja. Dieter Bohlen erinnerte sie an Leona Lewis: „Du bist nicht perfekt, aber du bist jung, du bist frisch. Ich finde dich gut." Xavier Naidoo orakelte: „Ich glaube, du kannst ganz weit kommen." Im Laufe des Recalls entwickelte sich Joana von Auftritt zu Auftritt und wurde verdient in die Top 10 gewählt. Pietro: „Joana, es ist unglaublich, was du in den letzten Wochen hier abgeliefert hast. Sensationell!! Respekt dafür! Und Dieter meinte: Du hast wahnsinniges Gefühl und was megageiles Raues. Du gehörst in die Mottoshows. Du siehst aus wie ein Star und singst auch so. Volltreffer!" DSDS bedeutet für die 17-Jährige alles: „Selbst wenn ich es nicht schaffen sollte, bin und bleibe ich der größte DSDS-Fan!”

Joana Kesenci bei Instagram

Joana Kesenci bei Facebook

DSDS 2019: Läuft da etwas zwischen Alicia und Momo?

Taylor Luc Jacobs (23) ist bei DSDS 2019 noch dabei

Taylor Luc Jacobs ist Kandidat bei DSDS 2019.

Taylor, geboren am 06. Mai 1995, kam schon singend zur Welt, sagen seine Eltern. Taylor lebt seit seinem 6. Lebensjahr zusammen mit seiner Familie in Norddeutschland in der Nähe von Kiel. Hier wohnt er auf einem Drei-Generationen-Hof mit seiner Oma, seinen Eltern, seinem jüngeren Bruder und dem Golden Retriever Maiko. Auf dem Hof befindet sich auch sein eigenes kleines Tonstudio. Hier schreibt und produziert er für sich Songs, aber auch für andere Künstler in den Stilrichtungen Pop, Country, Filmmusik und Schlager.

Mit acht Jahren hatte er bereits Gesangsunterricht, mit zehn Jahren Klavier. Zudem spielt er Schlagzeug und Gitarre. Bereits mit 13 Jahren hat er seine ersten eigenen Songs geschrieben und produziert - inspiriert von seinen Vorbildern Michael Jackson, Udo Jürgens, der Kelly Family und der Band PUR. Seine eigenen Songs sind deutsch, die Texte sind autobiographisch und kommen direkt aus seinem Leben sowie seinem Alltag. Taylor nahm bereits an zahlreichen Gesangswettbewerben und Veranstaltungen teil. 2010 wurde er als bester männlicher Teilnehmer in der Kategorie „Gesang-Pop-National" Bundespreisträger. 2013 und 2014 tourte er mit seinem ersten Soloprogramm „TLJ Unplugged" durch Deutschland und Frankreich. Weitere nationale Touren und Soloauftritte folgten.

Seit seinem Abitur 2015 hat er sich neben seinem Fernstudium des Kultur- und Medienmanagements ganz dem Komponieren und Texten von Songs verschrieben und arbeitet an seiner Musikkarriere. 2016 produzierte er sein erstes privates Album „Herzschlagklang" und Ende 2017 startete er auf YouTube. 2017 nahm er beim ESC Vorentscheid teil und ist unter die TOP 20 gekommen. Mit seiner neu gegründeten Initiative „Talentime Musikakademie" will er selbst junge Talente unterstützen, die ihren Weg in die Musikbranche suchen. Taylors Leben besteht fast nur noch aus Musik, seine erfolgreichen Jahre in der Leichtathletik liegen schon länger zurück. Um den Kopf frei zu kriegen, joggt er aber immer noch gerne und hält sich fit. Taylor ist ein Familienmensch und verbringt gerne so viel Zeit wie möglich am Strand und mit seiner Familie. Hier findet er die größte Ruhe und Inspiration für seine musikalischen Ideen und Visionen. Sein Vater ist hierbei seine wichtigste Bezugsperson, sein Mentor und Manager.

Taylor hat seit der 1. Staffel DSDS geguckt und sich dieses Jahr entschlossen, durch die Show die Öffentlichkeit zu suchen und bekannter zu werden. So möchte er seinem Traum, als ernsthafter Musiker wahrgenommen zu werden, ein Stück näher kommen. Beim ersten Casting in Hamburg sang er „Bis ans Ende dieser Welt” von Stereoact feat. Chris Cronauer, „Und wä̈r’s mein Leben” von Bernd Kaczmarek. Dafür bekam er direkt die Goldene CD von Dieter Bohlen und damit das Ticket zum Recall nach Thailand. Und hier überzeugte er bei jedem seiner Auftritte, auch im Finale in Thailand. Dieter Bohlen urteilte: "Eine absolute Ausnahmeleistung. Du hast diese mega Gefühle. Da kann man hundert Jahre üben, entweder das hat man oder man hat es nicht. Du bist ein ganz, ganz toller Sänger. Da stimmt wirklich alles.“ Und Oana meinte: „Du bist das, was wir hier suchen!“

Jetzt darf Taylor auf der großen DSDS Livebühne auftreten und die Zuschauer von seinem Talent überzeugen.

Taylor Luc Jacobs bei Instagram

Taylor Luc Jacobs bei Facebook

Die offizielle Website von Taylor Luc Jacobs

Davin Herbrüggen ist bei DSDS 2019 noch dabei

Davin Herbrüggen ist Kandidat bei DSDS 2019.

Davin wurde am 25. August 1998 in Oberhausen geboren, wo er mit seiner Familie lebt. Davin ist ein echtes Kind des Ruhrgebiets und stolz darauf: „Das Ruhrgebiet ist eine geile Sache. Jeder ist offen und ehrlich. Man kann sagen, was man will und keiner nimmt einem was übel. Und man kommt mit jedem klar.”

Eigentlich wollte Davin nach seinem Realschulabschluss sein Fach-Abitur machen, doch dann jobbte er im Sommer im Altenheim. Die praktische Arbeit mit älteren Menschen machte Davin sehr viel Spaß. Obwohl Altenpflege am Anfang nicht so sein Ding war, macht er ein Praktikum und schloss danach direkt die Ausbildung an. Jetzt ist er bereits seit einem Jahr fest angestellt in der Einrichtung „Haus Isabell“. „Es ist anstrengend, aber so ein geiler Job! Schade, dass Altenpflege so einen schlechten Ruf hat!“ Im „Haus Isabell“ lebte auch sein demenzkranker Opa, der im letzten Jahr gestorben ist. Zu ihm hatte Davin eine besondere Beziehung, auch weil dieser ihn immer musikalisch unterstützt hat.

Im Altenheim singt Davin den Senioren vor und ist glücklich, dass er ihnen so eine Freude machen kann. Gemeinsam mit seinem Bruder Dustin (23) spielt Davin in einer Band, mit der sie auch auftreten. Davin hatte Gitarrenunterricht und spielt Bass und Klavier. Dustin ist Schlagzeuger. Davin tritt ab und an auch noch solo oder als Straßenmusiker auf. Seine musikalischen Vorbilder sind Jon Bon Jovi und Richie Sambora. Davin schreibt auch eigene Songs in Richtung Deutsch Pop a la Wincent Weiss oder Tim Bendzko. In seiner Freizeit geht er gerne auf Livekonzerte. Freunde und Familie sind ihm sehr wichtig. Und Davin sammelt Gitarren, von denen er mittlerweile 13 Stück hat. Sein Motto ist: „Lebe jeden Tag so, dass du nichts bereust und genieße das Leben. Man lebt nur einmal!" Bei DSDS hat sich Davin beworben, weil er die Herausforderung liebt, mehr über sich selbst lernen und sich musikalisch verbessern möchte." Davin ist Single: „Mit meinen Songs berühre ich die Herzen der Mädchen, habe aber noch keins erobert.“

Beim Casting auf dem Drachenfels sang er „Old Time Rock'n'Roll –von Bob Seger & The Silver Bullet Band und Pietro Lombardi war begeistert: „Ich fands mega. Eine Riesenüberraschung. Ich hätte niemals gedacht, dass du so krass abliefern wirst!" Und Xavier Naidoo: „Von mir auf jeden Fall auch ein Ja. Ich fands richtig gut. Ich freue mich auch für die Leute, die du betreust. Da fliegen bestimmt manchmal die Krückstöcke durch die Gegend und du rockst das Haus. " In Thailand überzeugte er mit einer konstant guten Leistung die Jury. Pietro: "Ich feiere deine Stimme extrem!": Oana: " Du hast dich zu meinem Geheimfavoriten entwickelt, du begeisterst mich immer wieder." Und Dieter meinte: "Du hast dich extrem entwickelt!" Mit dem Einzug in die Liveshows ist für Davin ein großer Traum in Erfüllung gegangen und jetzt will er DSDS auch gewinnen: „Ich werde kämpfen und alles geben bis zum Schluss. Ich stecke sehr viel Blut und Schweiß in das, wofür ich wirklich lebe: die Musik. Ich möchte Menschen mit meiner Musik beeindrucken und berühren.”

Davin Herbrüggen bei Instagram

Davin Herbrüggen bei Facebook

Raus: Jonas Weisser (17) ist bei DSDS 2019 ausgeschieden

Jonas Weisser ist Kandidat bei DSDS 2019.

Jonas ist ein waschechter Schwabe. Er wurde am 27. März 2001 in Rottweil geboren und lebt in Villingendorf mit seiner Mutter Karen (56) und seinem Bruder Aaron (20).

Derzeit macht er die allgemeine Hochschulreife auf einem Wirtschaftsgymnasium. Er ist ein sehr guter Schüler, da er nach eigenem Bekunden für sein Alter eine sehr gute Selbstdisziplin hat und sehr ehrgeizig ist. „Ich möchte mich jeden Tag weiter entwickeln, jeden Tag weiter nach vorne gehen“, so der 17-Jährige. Neben der Schule jobbt er im Schwimmbad, um ein bisschen Geld zu verdienen und treibt in seiner Freizeit gerne Sport wie Joggen und Fußball. Da er ein Familienmensch ist, passt er sehr gerne auf seine vierjährige Patentochter auf.

Nach dem Schulabschluss möchte er gerne auf Lehramt BWL, Deutsch und Musik studieren. Aber eigentlich will er sich seinen Traum erfüllen, mit der Musik sein Geld zu verdienen. Jonas‘ musikalischer Werdegang fing mit dem Besuch des Schulchores im zarten Alter von sieben Jahren an. Seitdem schulte er seine Stimme auch mit Gesangsunterricht, in der A-capella-Formation „Wireless“ und in seiner Band „Diary’s Tale“, die er aber für DSDS aufgegeben hat. Sein größter Auftritt war vor 25.000 Menschen bei einer Veranstaltung mit Showgrößen wie Andrea Berg. Darauf ist er sehr stolz und auch seine Mutter, die sein größter Fan ist und keinen seiner Auftritte verpasst. Jonas ist begeistert von Helene Fischer, deren wahnsinnige Liveshows ihn beeindrucken. Auch Shawn Mendes gehört zu seinen Idolen. Er möchte selbst später mal Deutsch singen, allerdings keinen Schlager sondern Pop a la Tim Bendzko. Und mit dem Song „Keine Maschine" von Tim Bendzko sang sich Jonas auch in den Recall. Dieter Bohlen meinte: „Für 17... Bei dir stimmt wirklich das ganze Ding. Du kannst das wuppen. Du triffst die Töne gut, es ist alles perfekt bei dir." Und Pietro Lombardi fand: „Du bist eine Maschine! Das war ein voll überzeugender Auftritt. Ein Typ wie du könnte DSDS wirklich gewinnen." Im Recall in Thailand überzeugte er die Jury vor allem mit seinem Auftritt des Songs "Der Weg" von Herbert Grönemeyer, den er gemeinsam mit Taylor und Silvan sang. Dieter Bohlen meinte: "Du hast mich wahnsinnig überrascht, das war deine beste Leistung, hätte ich niemals gedacht, Große Gefühlen waren das!" Mit dem Einzug in die Top 10 ist Jonas seinem Ziel einen großen Schritt näher gekommen: "Ich arbeite jeden Tag immer weiter an mir, um meinen Traum zu verwirklichen.”

Jonas Weisser bei Instagram

Jonas Weisser bei Facebook

Raus: Momo Chahine (22) ist bei DSDS 2019 ausgeschieden

Momo Chahine ist Kandidat bei DSDS 2019.

Mouhamad Chahine, genannt Momo, wurde am 20. Mai 1996 in Berlin geboren und wohnt seitdem er sieben Jahre alt ist in Herne. Nach dem Fachabitur im Bereich Wirtschaft und einem freiwilligen Jahr bei der Bundeswehr begann er eine Ausbildung zum Chemikanten, die er in Kürze abschließt. Im Anschluss wird er von seinem Ausbildungsbetrieb übernommen. Derzeit lebt er noch bei seinen Eltern und verbringt viel Zeit auf dem Fußballfeld, im Fitnessstudio oder mit seinen vier Geschwistern. Momos Wurzeln liegen im Libanon, seine Eltern kamen 1987 nach Deutschland. Er ist ein großer Fan von Pietro Lombardi und hat damals keine Folge von DSDS verpasst. Außerdem ist er Fan von Tim Bendzko und Ardian Bujupi, ebenfalls DSDS Teilnehmer. Momo hatte noch nie Gesangsunterricht, hat aber immer gerne gesungen – allerdings bisher nur in Karaokebars. Vor drei Jahren hat Momo angefangen, bewusst zu üben. Er hat Songs aufgenommen, Freunde nach ihrer Meinung gefragt und weitergeübt. Zudem hat er Songs bei Instagram hochgeladen, um dort eine Meinung zu bekommen. So hatte er über Social Media schon Kontakt mit Pietro Lombardi, deren Songs er nachgesungen hat.

Schließlich hat er sich entschlossen zu DSDS zu gehen, um sich von der Jury eine Meinung abzuholen, wo er gesanglich steht. Momo sagt von sich: „Ich bin ein fröhlicher Mensch und möchte, dass alle anderen auch glücklich sind.“ Daher ist sein Lebensmotto: „Wenn du jemanden ohne Lächeln siehst, dann schenke ihm deins!“ Lächelnd trat er beim Casting auch vor die Jury. Doch den Einzug in den Recall musste er sich hart erkämpfen, denn die Jury war anfangs noch nicht so begeistert und es kam zur Pattsituation. Pietro Lombardi meinte: „Momo, ich habe wirklich viel, viel mehr erwartet, aber ich liebe dich. Egal, was die anderen drei sagen.“ Und da Momo Pietro als Juryjoker gewählt hatte, bekam er den Recallzettel.

Die Meinung der Jury änderte sich schnell im Laufe des Wettbewerbs. Nicht zuletzt mit seinem Gesamtpacket aus Charme, Aussehen und Gesang schafft es der smarte Single in die Top 10. Und Pietro war den ganzen Recall über ein großer Momo Fan: "Ich bin so stolz auf dich. Du hast es so gut gemacht. Keiner hat an dich geglaubt, aber ich habe an dich geglaubt, weil du es kannst!“

Momo Chahine bei Instagram

Momo Chahine bei Facebook

Raus: Angelina Mazzamurro (21) ist bei DSDS 2019 ausgeschieden

Angelina Mazzamurro war Kandidatin bei DSDS 2019.

Angelina wurde am 25. Juli 1997 in Geseke geboren und wuchs in Bad Waldliesborn auf. Derzeit lebt sie in Erwitte mit ihrem Freund Pascal-Kasimir (22, Metalltechniker) und ihren drei Hamstern. Ihr Freund und sie kennen sich schon seit der 5. Klasse und aus Freundschaft wurde vor zwei Jahren Liebe. In der 5. Klasse, mit 10 Jahren begann auch ihre Liebe zur Musik und sie sang das erste Mal auf einer Weihnachtsfeier der Schule. Nach der mittleren Reife machte Angelina eine Ausbildung zur Friseurin und arbeitet seitdem in dem Beruf. Nebenbei kellnert sie in einem Musikrestaurant, wo die Kellner zwischendurch singen und die Gäste Karaoke singen können. Sie ist außerdem eine der drei Sängerinnen der siebenköpfigen Band „Cool Cats“, die während ihrer Berufsschulzeit entstanden ist. Mit der Band hat Angelina regelmäßig Auftritte auf Hochzeiten, Geburtstagen und anderen Festen. Gesangsunterricht hatte Angelina nie. Sie hat sich alles selbst beigebracht. Ihre musikalischen Vorbilder sind Christina Aguilera und Ed Sheeran. Angelina bezeichnet sich selbst als ehrlich, lebensfroh und sympathisch. Ihre Mama Doreen ist die wichtigste Person in ihrem Leben: ihr Idol, ihr größter Fan und ihre beste Freundin.

Bei DSDS mitzumachen war ein spontaner Entschluss des großen DSDS-Fans. Und direkt beim Casting beeindruckt Angelina die Jury mit „One and Only" von Adele. Dieter Bohlen lobte sie: „Du bist die beste Friseurin, die hier in 16 Staffeln gesungen hat. Das ist der Wahnsinn. Diese Ausbrüche und Gefühle! Du bist ein ganz großes Talent, das hätte ich nicht erwartet.“ Und Xavier Naidoo meinte: „The girl can sing! Top, dass du niemanden an dich rangelassen und dir alles selber beigebracht hast.“ Im Thailand-Recall zeigte Angelina konstant gute Leistung und konnte die Jury schließlich im Finalset vollends überzeugen. Dieter Bohlen meinte: "Du hast um dein Leben gesungen, ich hab dich selten so gut gehört, der Titel hat sehr gut gepasst. Ich finde das geil, deine Stimme ist fett und dick." In den Liveshows will Angelina jetzt neben ihrer Stimme mit ihrer Natürlichkeit punkten: „Ich bin so wie ich bin und verstelle mich mich nicht."

Angelina Mazzamurro bei Instagram

Angelina Mazzamurro bei Facebook

Raus: Lukas Kepser (24) bei DSDS 2019 ausgeschieden

Lukas Kepser war Kandidat bei DSDS 2019.

Lukas wurde am 08. Januar 1995 in Kleve geboren und wohnt dort in der Nähe mit seinen Eltern in Kranenburg. Seit 2015 studiert er in Essen BWL. Nebenbei arbeitet er als Tennistrainer. Bis zu seinem 16. Lebensjahr wollte er Tennisprofi werden. Er zählte auch zu den besten 25 Spielern in seiner Altersklasse in Deutschland. Wegen einer zweifachen Hüft-Operation musste er seine Tenniskarriere an den Nagel hängen. Die Ärzte rieten ihm ab, weiterhin professionell Tennis zu spielen. Ein Grund für Lukas mehr Zeit in seine zweite Leidenschaft, die Musik, zu investieren. Die Liebe zur Musik verfolgt Lukas schon sein Leben lang – und sie ist familiär bedingt. Seine Mutter hat einen Musikgarten, macht musikalische Früherziehung und arbeitet auch als klassische Sängerin. Auch sein Vater hat Musik studiert und Lukas Brüder studieren dies ebenfalls. Gemeinsam mit seinen Brüder und seinem Vater hat Lukas eine Band, mit der sie auf Hochzeiten und anderen Festen auftreten. Lukas kann Klavier, Gitarre und ein bisschen Geige spielen. Sein Vorbild ist Chris Martin von Coldplay und er sieht sich selbst musikalisch in der Pop-Rock Richtung. Um seinem Traum, als Musiker sein Geld zu verdienen, näher zu kommen, bewarb sich Lukas bei DSDS. Sein Lebensmotto ist: "Wege entstehen dadurch, dass wir sie gehen".

Beim ersten Casting begleitete er sich selbst auf der Gitarre und sang "All I want" von Kodaline. Dieter Bohlen fand: "Mega. Geil. Hammermäßig. Du singst clever, zwischen laut und leise. Wie die Dramaturgie in einem Theaterstück. Das hast du voll drauf." Pietro Lombardi meinte: "Das brauchen wir, diese Gefühle. Das fehlt bei so vielen und du hast es auf den Punkt gebracht.“ und Oana Nechiti meinte: "Mir hat diese gewisse Zerbrechlichkeit gefallen, die irgendwo zum Mann auch gehört und die du zeigst. Die Welt braucht davon ein bisschen mehr. "Beim Auslands-Recall konnte Lukas an seine guten Leistungen anknüpfen. Er überzeugte die Jury mit gefühlvollen Auftritten und sicherte sich so seinen Platz in der Top 10. Dieter Bohlen: "Du hast natürlich diese warme, breite Stimme, mit den tollen Gefühlen. Mich erreicht das total, mir gefällt das total." In den Liveshows möchte Lukas jetzt auch die Zuschauerherzen für sich gewinnen, denn: "Mein Traum ist es Musiker zu werden"

Lukas Kepser bei Instagram

Lukas Kepser bei Facebook

fro (mit Material von RTL)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare