Überraschendes Aus

GNTM 2021 (ProSieben): Vierte Kandidatin wirft freiwillig das Handtuch

Selfie von Jasmine Jüttner im gelben hoodie
+
GNTM-Kandidatin Jasmine ist bei „Germany‘s next Topmodel“ freiwillig ausgestiegen.

„Germany‘s next Topmodel“-Kandidatin Jasmine hat sich dazu entschieden, freiwillig die ProSieben-Show zu verlassen. Der Grund: Ihre Lupus-Erkrankung.

Berlin - Für „Germany‘s next Topmodel“-Kandidatin Jasmine hat es sich in der achten Folge der 16. ProSieben-Show ausgemodelt – allerdings nicht, weil Heidi Klum den berühmt-berüchtigten Satz „Ich habe heute leider kein Foto für dich“ hat fallen lassen. Das GNTM-Girl hat diese Entscheidung aus freien Stücken getroffen. Nachdem bereits in den vergangenen Ricardo, Mira und Sara sich dazu entschlossen haben, freiwillig das Handtuch zu werfen, zieht Jasmine nun nach.

Der Grund für ihr überraschendes Aus bei „Germany‘s next Topmodel“: ihre Lupus-Erkrankung. Bereits in der siebten Folge erlitt Jasmine einen Schwächeanfall und landete im Krankenhaus. Nun sieht sie sich der GNTM-Herausforderung nicht mehr gewachsen, so stark sind die Schmerzen. Priorität hat für sie nun erst einmal, dass die Ärzte sie jetzt einmal durchchecken und sie bald wieder auf die Beine kommt. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare