TV-Format durcheinandergewirbelt

Coronavirus bei Let‘s Dance (RTL)? Moderatorin Victoria Swarovski wurde getestet

Am Freitag findet die nächste Folge der beliebten Tanzshow „Let‘s Dance“ statt. Wirbel gibt es um Moderatorin Victoria Swarovski. Bei der Österreicherin bestand akuter Verdacht auf Covid-19.

  • Am Freitagabend findet die vierte Folge der RTL-Show „Let‘s Dance“* statt.
  • Bei Moderatorin Victoria Swarovski bestand akuter Coronavirus-Verdacht.
  • Im Vergleich zum vergangenen Freitag gibt es nochmal eine gravierende Änderung.

Am heutigen Freitag findet - Stand jetzt - die vierte Folge der aktuellen „Let‘s Dance“-Staffel statt. Im Nachbarland Österreich wurde das populäre Format bereits abgesagt, angesichts der grassierenden Coronavirus-Pandemie. Der deutschenLet‘s-Dance-Variante bei RTL hat dieses Schicksal bis dato noch nicht ereilt, allerdings findet es komplett ohne Zuschauer statt.

Corona-Verdacht bei „Let‘s Dance“: Victoria Swarovski betroffen

Doch schon um das Personal gibt es derzeit allerhand Wirbel: Bei Moderatorin Victoria Svarowski bestand akuter Verdacht auf eine Infizierung mit dem Coronavirus Sars-CoV-19. Der Grund: Die Österreicherin weilte kürzlich in der spanischen Hauptstadt Madrid - und die gilt mittlerweile als Risikogebiet. Nicht zuletzt befinden sich unter anderem Toni Kroos und seine Vereinskollegen von Real Madrid derzeit unter Quarantäne, aufgrund einer Erkrankung der Basketball-Abteilung. 

Victoria Swarovski: Bei der Moderatorin der Tanzshow "Let's Dance" bestand akuter Corona-Verdacht.

Bei Swarovski (die sich auf Instagram gerne mal heiß* gibt) bestand aufgrund ihrer Reise auf die iberische Halbinsel die große Wahrscheinlichkeit, sich mit der Lungenkrankheit (Covid-19) angesteckt zu haben. Dazu sagt die 26-Jährige: "Ich war für ein Fotoshooting meiner neuen Dirndl-Kollektion in der vergangenen Woche in Madrid. Als das RKI am Wochenende Madrid zum Risikogebiet erklärt hat, habe ich auf soziale Kontakte verzichtet und freiwillig einen Covid-19-Test gemacht."

Aufatmen bei Swarovski - „Let‘s Dance“ auch ohne Freunde/Familie

Nun geht sie mit einem Statement an die Öffentlichkeit, in dem sie erläutert, wie der Test ausging: "Viele von Euch haben mich gefragt, wie es mir geht, was ich mache und deswegen wollte ich mich bei Euch melden. Ich habe den Coronavirus-Test gemacht. Der ist negativ ausgefallen - Gott sei Dank." Positiv ging ein Test bei der Familie Pocher aus - TV-Star Oli und Ehefrau Amira erzählen über die Auswirkungen des positiven Tests auf Covid-19*. Boris Becker richtete eindringliche Worte an seine Mitmenschen.

Im Gegensatz zur dritten „Let‘s Dance“-Show vergangenen Freitag gibt es diesmal noch einschneidendere Maßnahmen: Hatte sich RTL da noch entschieden, fast gänzlich auf Publikum zu verzichten und lediglich Freunde und Familienmitglieder der verbliebenen Tanzpaare zuzulassen, so dürfen heute Abend nicht mal mehr diese auf den Rängen sitzen:

Dass RTL deshalb allerdings zu einer Notlösung griff, hat vielen Zuschauern gar nicht gefallen. 

Let‘s-Dance-Kandidat fällt in Show vier aus

Wer im Gegensatz zu Victoria Swarovski sicher nicht dabei sein kann, ist übrigens John Kelly*. Der deutsch-irische Sänger fehlt aufgrund eines Krankheitsfalles in seiner Familie. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um den Coronavirus, wie RTL erläutert. Andere „Let‘s-Dance“-Teilnehmern* sind aktuell von keinem Corona-Verdacht betroffen. Inzwischen hat sich Luca Hänni allerdings zu den Liebesgerüchten mit seiner Tanzpartnerin geäußert.

Auch in dem bislang so turbulenten Jahr 2020 kämpfen bei „Let‘s Dance“ 14 Paare um den Sieg. Bei tz.de halten wir Sie stets auf dem Laufenden, welcher Promi bei Let‘s Dance noch dabei ist* und wann die Show immer live im TV kommt oder im Stream* zu sehen ist. 

In der Corona-Krise hat jetzt Oliver Pocher den König des Schwachsinns benannt.

Um die Quarantäne zu erleichtern, stellen einige TV-Sender ihre Programm um - diese Inhalte stehen bald kostenlos zur Verfügung. 

*tz.de ist ein Angebot des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © dpa / Rolf Vennenbernd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare