„Wie eklig ist das denn?“

RTL-Sendung nahe an der Tabu-Grenze: Günther Jauch und Barbara Schöneberger züngeln

  • Judith Braun
    vonJudith Braun
    schließen

„Denn sie wissen nicht, was passiert“ - wie gut der Titel hier passte! Bei der RTL-Show mit Jauch, Gottschalk und Schöneberger ging am Ende alles schief.

  • Eine Live-Show bei RTL sorgt für ein Desaster und ein wenig Fremdschämen.
  • Jauch, Gottschalk und Schöneberger wissen nicht, was sie erwartet.
  • Am Ende ging dann alles nur noch schief.

Update vom 27. April: Privatsender RTL freut sich, die Quoten von „Denn sie wissen nicht, was passiert“ schießen in die Höhe. Die chaotische Show mit Barbara Schöneberger, Günther Jauch und Thomas Gottschalk erregt viel Aufmerksamkeit. 

Jauch und Schöneberger in der RTL-Show „Denn sie wissen nicht, was passiert“.

Zum einen liegt das daran, dass sich viele Zuschauer über das erfrischend planlose Format amüsieren. Nichts erscheint streng durchgeplant oder erzwungen. Wenn Gottschalk dann sogar mit vollem Mund moderiert, während Barbara Schöneberger und Günther Jauch Pizzen in Rekordzeit verschlingen, wird das Durcheinander sogar nahbar. Die Fans freuen sich über einen authentischen Auftritt.

Allerdings lässt sich der Quoten-Erfolg nicht nur auf Positives zurückführen. Nebst Corona-Eklat (siehe unten) und einer Mega-Panne sorgt die Sendung auch und vor allem mit polarisierenden Aktionen am Rande der Tabu-Grenzen für viel Aufsehen. 

Lesen Sie auch: TV-Eklat: Plötzlich läuft bei ProSieben das Live-Programm von RTL - als Trotzreaktion

Thomas Gottschalk hat einen Geheim-Pakt mit Günther Jauch enthüllt.

„Denn sie wissen nicht, was passiert“: Corona-Eklat und Pseudo-Zungenkuss in RTL-Show

Ein Pseudo-Zungenkuss zwischen Günther Jauch und Barbara Schöneberger bot, neben einem Bahnhofs-Foto der Blondine, erneut Anlass zu Diskussionen. „Ihr unterstützt die Nichteinhaltung des Mindestabstand!“, schimpfte ein Instagram-User über die Speichel-reiche Szene. „Wie eklig ist das denn? Und das zu Corona-Zeiten“, ätzte eine andere. Eine Plexiglasscheibe zwischen den beiden TV-Ikonen sorgte zwar für die nötige Hygiene, einige Zuschauer waren von den Bildern dennoch nicht angetan

So sorgt „Denn sie wissen nicht, was passiert“ dafür, dass die Zuschauer ausflippen. Manche vor Freude über die „Alltagshelden“, die für Ablenkung in der Corona-Krise sorgen, andere vor Wut. Und dabei ist ein eigenartiges Internet-Phänomen zu beobachten.

Und während die Pandemie das Geschehen hinter den Kameras bereits fest im Griff hat und bei RTL für Diskussionen sorgt, umgeht das Unterhaltungs-TV die Corona-Krise* auf den Bildschirmen weitgehend.

„Denn sie wissen nicht, was passiert“: RTL-Show polarisiert - auffälliges Internet-Phänomen

RTL muss weg“, „schlimmer und langweiliger geht Fernsehen echt nicht mehr“, „da schaue ich lieber meiner Oma bei Bingo zu“, urteilt die Instagram-Gemeinde größtenteils vernichtend. Die Benutzer der Foto-Plattform sind sich mehrheitlich einig und ledern teils heftig gegen das Format

Auf Twitter stellt sich das Stimmungsbild derweil auffällig anders dar.  Als „beste Samstagabendshow“ wird sie hier bezeichnet, Gegenstimmen findet man nur wenige. Vor allem die seltenen Werbepausen haben es den Zuschauern angetan. In der Show geriet Günther Jauch zuletzt gar ins Plaudern und verriet ein interessants Beziehungs-Detail.

Corona-Chaos in TV-Sendung: Thomas Gottschalk überrascht mit Aussage - „Darf sich doch aussuchen, wen man ansteckt!“

Update vom 26. April: Wieder leistet sich RTL einen Fail in der Live-Show*. Wieder hat er mit dem Coronavirus zu tun, diesmal ist er zum Glück aber komplett ungefährlich. Trotzdem war es natürlich ein peinlicher Fauxpas, dass urplötzlich das Bild des US-Senders CNN ausgespielt wurde. RTL entschuldigte sich noch am selben Abend.

Erstmeldung vom 19. April: Köln - Denn sie wissen nicht, was sie tun: So könnte das eigentliche Motto der fast gleichnamigen Live-Show „Denn sie wissen nicht, was passiert“ bei RTL am Samstagabend zusammenfassend gelautet haben. 

Möglicherweise mag es an dem momentanen Corona-Ausnahmezustand* liegen, dass das TV-Trio um Günther Jauch mit Blondine Barbara Schöneberger und Spaßmacher - ebenfalls blond - Thomas Gottschalk wie es scheint etwas aus der Entertainment-Übung gekommen ist. Am Ende lief zumindest alles richtig schief - und das hatte auch mit Corona zu tun.

RTL: Komplettes Desaster - bei Live-Show ging am Ende alles schief

Die Show ist schon von Haus aus eine Herausforderung für die drei TV-Stars. Sie wissen zunächst nicht, wer moderieren wird und welche Star-Gäste gegen sie antreten werden. Bei der letzten Live-Show am vergangenen Samstagabend kamen dann noch erschwert die einzuhaltenden Corona-Maßnahmen hinzu. Das war dann alles wohl etwas viel.

Doch genau die Nicht-Einhaltung der Sicherheitsvorkehrungen stellte sich wiederum als der wohl unterhaltsamste Moment des ganzen Abends heraus: Im Studio befindet sich selbstverständlich kein Saalpublikum, das Team hinter der Kamera trägt brav Mundschutz und für den Schutz der Kandidaten ist mit bereitstehenden Desinfektionsmitteln gesorgt. 

So weit scheint das Ganze ziemlich vorbildlich zu starten. Als dann auch noch Günther Jauch, ausgestattet mit einem Mindestabstand-langen Stab, für Sicherheit sorgt, kann ja eigentlich gar nichts mehr schiefgehen. Oder etwa doch? Denn dann kommt es nacheinander zu mehreren Pannen und alles gerät außer Kontrolle.

RTL: Live-Show wird zur Panne - freie Fahrt für Corona-Viren

Die beiden gegnerischen Kandidaten sind an diesem Abend die beiden Let‘s dance-Juroren* Motsi Mabuse und Jorge González. Bei der Begrüßung läuft zwischen ihnen und Barbara Schöneberger noch alles nach Coronaschutz-Plan und der Mindestabstand wird gewahrt. Auch wenn Schöneberger den Verzicht auf eine Umarmung der beiden dafür in Kauf nehmen muss. 
Doch als die Spiele beginnen, kommt es schließlich zum Coronaschutz-Desaster. Thomas Gottschalk, der wohl zur Risikogruppe zählt, und Barbara Schöneberger kommen sich unfreiwillig näher. Gottschalk nimmt für diese Nähe wohl lieber die eigene Ansteckungsgefahr in  Kauf und verteidigt Schöneberger lauthals: „Man darf sich doch aussuchen, wen man ansteckt!“

RTL: Live-Show „Denn sie wissen nicht, was passiert“ wird zum Corona-Desaster

Nach diesem ersten Desaster folgt dann eine Kette an „Unglücksfällen“. Sollte Gottschalk zuvor ein paar Viren von Schöneberger erhalten haben, dann könnten sie danach locker auf Jauch übergesprungen sein und alle könnten sich wie bereits andere Stars infiziert haben*. 

Denn ein kleiner Lift soll von der Sprecherkabine Snacks auf die Bühne bringen. Als dieser entgleist, wollen Gottschalk und Jauch eng an eng das Missgeschick bereinigen. Dann greifen sie auch noch nacheinander in dieselbe Dose der gelieferten Nüsse und essen sie. Dass Gottschalk aufgrund seines Alters zur Risikogruppe gehört, wird zwar immer wieder betont, doch das scheint im gesamten Chaos dann doch wieder unterzugehen. 

Vermutlich waren die drei eben doch aus der Übung, was ihre Arbeit vor der Kamera angeht. Die zusätzlichen Corona-Maßnahmen und die Tatsache, mal wieder vor der Kamera zu stehen, schienen die drei mehr durcheinanderzubringen als erwartet. „Ich persönlich weiß noch nicht mal, ob ich nicht zu weinen anfange, wenn zum ersten Mal seit sechs Wochen eine Kamera auf mich gerichtet ist“, kündigte Schöneberger bereits kurz vor der Show auf ihrem Instagram*-Account an. 

Oliver Pochers Kritik an Instagram-Influencer nimmt kein Ende: Sein neuestes Opfer ist ein GZSZ-Star. Wegen ihm winkt Pocher jetzt eine Anzeige.

Indessen gerät auch die bekannteste deutsche TV-Großfamilie wegen Corona ins Straucheln: Wird Mama Silvias Geheimplan den Wollnys beim Schutz vor dem Lagerkoller helfen?

Über derlei Sport-Spiele, wie sie die Promis bei DSWNWP ausfechten, kann „Game of Thrones“-Star Hafthor Björnsson wohl nur müde lächeln. „Der Berg“ machte seinem Serien-Ich alle Ehre und brach einen irren Weltrekord.* Zu seiner Geburtstags-Show hat Gottschalk eine traurige Ansage zu machen.

*tz.de und fr.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

jbr

Rubriklistenbild: © RTL Now

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare