Sender trifft Entscheidung

Nach nur drei Sendungen der „Quarantäne-WG“: RTL nimmt Pocher, Jauch und Gottschalk aus dem Programm

+
RTL hat die „Quarantäne-WG“ mit Oliver Pocher, Günther Jauch und Thomas Gottschalk abgesetzt.

Günther Jauch, Thomas Gottschalk und Oliver Pocher talken in der neuen „Quarantäne-WG“. Das Publikum war von Anfang an skeptisch. Nun setzt der Sender RTL die Show kurzfristig ab. 

  • Das Thema Corona ist derzeit weltweit omnipräsent.
  • Nun sende RTL eine neue, tägliche Show, die sich mit dem Virus und allem darum herum beschäftigen soll.
  • Ab sofort werdenGünther Jauch, Thomas Gottschalk und Oliver Pocher deshalb in die sogenannte „Quarantäne-WG“ ziehen.

Update vom 26.03.2020, 16.28 Uhr: Eine wirkliche Quarantäne sollte ja eigentlich 14 Tage dauern, doch für die „Quarantäne-WG“ scheint das nicht zu gelten. Denn RTL die durch die Corona-Krise spontan entstandene, neue TV-Show nach nicht mal einer Woche wieder aus dem Programm. Das bestätigte der Sender gegenüber der Ippen-Digital-Zentralredaktion

Drei Abende infolge haben sich Thomas Gottschalk, Günther Jauch, Oliver Pocher und ihre wechselnden Überraschungsgäste noch über das neuartige Virus und alle damit verbundenen Themen unterhalten, doch die Quoten befanden sich trotz der drei TV-Größen im ständigen Sinkflug. So schaffte es der digitale Talk der dreien laut Quotenmeter.de am Ende nicht mal mehr auf vier Prozent Marktanteil insgesamt.

Erstmeldung vom 23.03.2020:

TV-Wirbel um neue RTL-Coronavirus-Show mit Jauch, Gottschalk und Pocher - „Gruselig“

Köln - Aus der Not haben sie in gewisser Weise eine Tugend gemacht: Nachdem wegen der aktuellen Corona-Krise alle aufgefordert sind, Zuhause zu bleiben, möchte RTL seinem Publikum in den heimischen vier Wände ein neues, thematisch passendes Unterhaltungsprogramm bieten. So sollen sich Günther Jauch, Thomas Gottschalk und Oliver Pocher ab sofort in der „Quarantäne-WG“ über alles rund um das Thema Corona austauschen. Die Zuschauer allerdings sind zunächst noch zweigeteilter Meinung zu dem neuen Show-Format.  

Thomas Gottschlak präsentiert neue TV-Show mit Günther Jauch und Oliver Pocher

Unerhörtes sei passiert, kündigt Thomas Gottschalk die neue RTL-Show-Idee auf Facebook an. So sind er, Günther Jauch und Oliver Pocher sowie täglich wechselnde Gäste ab sofort „virtuell zusammengezogen“, beziehungsweise per Video-Chat miteinander verbunden, um sich gemeinsam darüber auszutauschen, wie sie mit der aktuellen Corona-Situation umgehen. 

RTL sendet neue „Quarantäne-WG“ zum Thema Coronavirus

„In der Quarantäne-WG wird es informative, ernste und zugleich lustige Themen geben. Es geht um die gesundheitliche und wirtschaftliche Situation, die Sorgen und Nöte der Menschen und ihre Fragen. Aber bei diesen WG-Bewohnern ist klar, dass auch die Unterhaltung nicht zu kurz kommt.“ beschreibt RTL das Konzept der neuen Sendung. In den Worten von Thomas Gottschalk klingt das allerdings gewohnt flapsiger: „Günther weiß immer alles. Ich weiß nie was, aber rede immer über alles. Und Oliver Pocher nehmen wir gemeinsam in die Mitte, denn er braucht im Moment unsere Zuneigung, dasVirus hat ihn gepackt“, erklärt der Showmaster. Zwar wisse keiner wisse, wo es hingehe, „aber wir halten zusammen.“

„Quarantäne-WG“: User sind skeptisch vor neuer RTL-Corona-Show

Doch auch wenn Deutschlands wohl bekanntester Entertainer versucht, die neue RTL-Show-Idee wie gewohnt charmant und humorig zu präsenterieren, scheint sie bei manchen Zuschauern allerdings zunächst auf Ablehnung zu stoßen. „Oh Gott, wie gruselig“, echauffieren sich die Leute bereits und fragen „Muss das sein?“

Andere sind ebenso skeptisch der neuen Jauch-Gottschalk-Pocher-Sendung gegenüber und meinen, es sei klar gewesen, „dass RTL eine Sendung aus dieser Situation macht“, die Leute sollten es aber nicht anschauen, „damit die nicht noch Geld verdienen mit der Krise.“ 

TV-Zuschauer wollen RTL-“Quarantäne-WG“ nicht gucken

So fordern die Leute: „Bringt ein anständiges Programm, dass wir auch mal abschalten können!“ Abschalten werden manche wahrscheinlich aber tatsächlich - allerdings den Fernseher: „Sind ja gleich drei Gründe, das nicht zu gucken“, schreibt ein User, während ein anderer schon einen besseren Zeitvertreib gefunden zu haben scheint und meint, statt der neuen „Quarantäne“-WG doch „lieber ein gutes Buch“ zu lesen. Ein weiterer pflichtet dem bei: „Das Programm bei RTL wird immer schlimmer.“

Lesen Sie auch: „Wer wird Millionär“: RTL wegen Corona zu Revolution gezwungen - Novum bei Günther Jauch

„Quarantäne-WG“ mit Jauch, Gottschalk und Pocher: Auch positive Fan-Stimmen zur neuen RTL-Show

Allerdings sind bei Weitem nicht alle Zuschauer so kritisch. „Das wird garantiert unterhaltsam“, meinen die User zu wissen und halten die „Quarantäne-WG“ für eine „absolut tolle Idee“, auf die sie sich bereits freuen würden. Manche würden am liebsten auch gleich eine weitere ins Boot, beziehungsweise die RTL- „Quarantäne-WG“ holen: „Fehlt nur noch Barbara Schöneberger“, schreibt ein Fan  - aber wer weiß, vielleicht wird die ja schon bald in einer der ersten Sendungen zugeschaltet. „Die Qurantäne-WG“ soll ab dem 23.03.2020 vorerst täglich um 20.15 Uhr auf RTL laufen. 

Zuletzt flimmerte Oliver Pocher dort in einer anderen Rolle über den Fernseher, denn der Sendler lieferte sich einen Live-Schlagabtausch mit seinem Lieblings-Feind dem Wendler.

Momentan sorgen sich aber nicht nur er, sondern mehrere Promis wegen des Coronavirus. Auch „Let‘s Dance“-Moderatorin Victoria Swarovski wurde bereits auf Covid-19 getestet.

Was Moderatorin und Überraschungsgast Michelle Hunziger live aus dem italienischen Epizentrum Bergamo erzählte, erschütterte die drei TV-Hasen Pocher, Gottschalk und Jauch in ihrer zweiten Sendung.

Trotz Kontaktverbot tanzen die Stars bei „Let´s dance“ bisher immer noch weiter. Doch steht auch diese Show vor dem Corona-Aus? Ein anonymer Tänzer meldete sich zu Wort

Die Ex-Frau von Michael Wendler ist frisch verliebt und schwebt auf Wolke sieben mit ihrem neuen Freund.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare