Nach Öffentlichkeitsfahndung mit Foto

12-Jährige in S-Bahn belästigt: Mann dank Zeugen ermittelt

Frankfurt - Nach einer sexuellen Belästigung in einer S-Bahn ermittelt die Kriminalpolizei. Rund drei Monate nach der Tat veröffentlichen die Beamten auch ein Foto des mutmaßlichen Täters. Mit Erfolg.

Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen 46 Jahre alten Mann. Dank der eingegangen Hinweise konnte die Kriminalpolizei den Tatverdächtigen ermitteln. Die Ermittlungen dauern jedoch weiter an. Dem 46-Jährigen wird sexueller Missbrauch eines Kindes durch exhibitionistische Handlungen vorgeworfen. Der Vorfall fand bereits am Sonntag, den 14. Mai 2017, statt. Die Polizei fahndete Monate später mit einem Foto nach dem Mann.

Details zur Tat: Die 12-Jährige stieg laut Polizei gegen 12.25 Uhr am Hauptbahnhof Frankfurt in die S-Bahn-Linie S5 in Fahrtrichtung Bad Homburg ein. Dort traf sie auf den Täter. Dieser beobachtete sie während der Fahrt und nahm zunächst mit geschlossener und anschließend mit geöffneter Hose vor ihren Augen sexuelle Handlungen an seinem Genital vor. Das 12-jährige Mädchen stieg schließlich schockiert an der Haltestelle Bad Homburg aus der Bahn aus. (dr)

Die wichtigsten Notruf-Nummern

Die wichtigsten Notruf-Nummern

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion