18-Jähriger rast mit Auto in Polizeistation

Frankfurt/Rhein-Main - Höchst (dpa) Ein 18-Jähriger ist am Ostersonntag im hessischen Teil des Odenwalds mit seinem Auto ungebremst in die Polizeistation von Höchst gerast. Dabei starb seine 56 Jahre alte Mutter auf dem Beifahrersitz, der Fahrer wurde schwer verletzt, wie die Polizei gestern berichtete. Er sei am Abend, ohne auf den Gegenverkehr zu achten, frontal in das Gebäude gerast.

Ein Motiv für die Fahrweise des jungen Mannes war zunächst völlig unklar. Seine Mutter starb noch an der Unfallstelle. Der 18-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus nach Ludwigshafen gebracht.

Quelle: op-online.de

Kommentare