Polizei rettet Tiere aus Kofferraum

27-Jähriger verschnürt zwei Katzen mit Kabelbindern

+
Eine mit Kabelband und Klebeband verschnürte Katze liegt im Kofferraum eines Autos in Sinn.

Sinn - Die Polizei hat zwei gefesselte Katzen aus einem Kofferraum befreit. Die Tiere seien mit Kabelbindern und Klebeband festgebunden worden, berichteten die Beamten heute.

Einer Zeugin war bereits am Freitag der Wagen im mittelhessischen Sinn aufgefallen. Die alarmierten Polizisten entdeckten und befreiten dann die verletzten Katzen. Schließlich sei der 27 Jahre alte Besitzer aufgetaucht, der eingeräumt habe, die Tiere verschnürt zu haben. Begründung: Er sei mit den Katzen überfordert gewesen und habe sich nicht anders helfen können. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Die Katzen kamen ins Tierheim.

Die schrägsten Tiere der Welt

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion