Polizei geht von Unfall aus

48-Jähriger tödlich am S-Bahnhof Ostendstraße verunglückt

Frankfurt - Ein 48-jähriger Frankfurter ist gestern Abend am S-Bahnhof Ostendstraße von einer S-Bahn erfasst und tödlich verletzt worden.

„Wir gehen bislang von einem Unfall aus und suchen nach Zeugen, die den Unfall gesehen haben“, sagte eine Sprecherin der Bundespolizei heute. Bei der Abfahrt der S-Bahn vom Bahnhof sei der Mann aus noch ungeklärten Ursachen zwischen Bahnsteig und Fahrzeug eingeklemmt worden und seinen Verletzungen erlegen. Ein herbeigerufener Notarzt habe nur noch den Tod des Mannes feststellen können. Der Bahnhof musste für mehr als zwei Stunden für den Zugverkehr gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verzögerungen im Bahnbetrieb. (dpa)

Zugunglück mit zwei Toten: Ermittlungen gegen Traktorfahrer

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion