Neues Gleichrichterwerk

7,15 Millionen fürs U-Bahn-Netz

Frankfurt - Das Fahrstromnetz der Frankfurter U-Bahn wird bis 2022 für 16,8 Millionen Euro aufgerüstet. Wie Hessens Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) am Freitag mitteilte, steuert das Verkehrsministerium zur Finanzierung des Infrastruktur-Vorhabens 7,15 Millionen Euro bei.

Damit das U-Bahn-Netz zukünftig auch bei dichtem Takt voll leistungsfähig bleibt, werden zusätzliche Zuleitungen verlegt und die Fahrspannung von 600 auf 750 Volt erhöht. Dafür müssen Transformatoren und Gleichrichter erneuert werden. Zudem wird ein neues Gleichrichterwerk gebaut. Die Elektrizitätsversorgung war zuletzt immer häufiger an Belastungsgrenzen gestoßen.

Bus, Bahn und Tram -Metropolen im Test

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare