87-Jähriger mit Elektroschocker außer Gefecht gesetzt

Mann auf Friedhof angegriffen und ausgeraubt

Aßlar/Dillenburg - Bei einem Überfall auf einem Friedhof ist ein 87-Jähriger schwer verletzt worden. Er wird von einem Mann angegriffen und ausgeraubt.

Ein noch unbekannter Räuber hatte den Mann gestern im mittelhessischen Aßlar vermutlich mit einem Elektroschocker außer Gefecht gesetzt, wie die Polizei am Dienstag in Dillenburg berichtete. Der 87-Jährige, der das Grab seiner Frau besuchte, wurde bewusstlos. Der Täter konnte eine Lederbörse rauben und rannte davon. Das Opfer kam mit einer Platzwunde am Kopf und einer Schürfwunde am Arm ins Krankenhaus. Die Polizei sucht nun Zeugen.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion