Die Taufe des Riesenbabys

+
Ein Airbus-Mitarbeiter läuft auf den ersten Airbus A380 der Lufthansa in Hamburg kurz nach dem Roll-Out zu - das Flugzeug soll heute auf den Namen „Frankfurt am Main“ getauft werden.

Frankfurt/Hamburg - Mit einer riesigen Wasserfontäne der Feuerwehr soll heute in Frankfurt der neue Airbus A380 der Lufthansa begrüßt werden. Die Maschine wird am Vormittag in Hamburg-Finkenwerder ausgeliefert.

Lesen Sie dazu außerdem:

Das ist der neue Superflieger von Lufthansa

Am Nachmittag fliegt sie mit geladenen Gästen nach Frankfurt. Für den Abend ist die Taufe der „Frankfurt am Main“ geplant. Zu der Feier in der A380-Werft am Frankfurter Flughafen werden rund 2000 Gäste erwartet. Das Flugzeug bietet in der Lufthansa-Ausführung auf zwei Etagen Platz für 526 Passagiere. Lufthansa hat 15 der Großraumjets bestellt.

Mehr Fotos vom Riesen-Flugzeug A380:

A380: Der neue Superflieger von Lufthansa

Den ersten Langstreckeneinsatz soll die „Frankfurt am Main“ am 6. Juni absolvieren, um die Fußballnationalmannschaft zur Weltmeisterschaft nach Südafrika zu bringen. Für den 11. Juni ist der erste Linienflug nach Tokio geplant. Weitere A380-Ziele sind ab Ende August Peking und ab Ende Oktober Johannesburg.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare