Autobahn gesperrt

Betrunkener Mann kippt mit Kleintransporter um – Unfall führt zu kilometerlangem Stau auf A66

Zwischen Hanau und Maintal kommt es zu einem Unfall. Auf der A66 in Richtung Frankfurt entsteht ein kilometerlanger Stau.
+
Zwischen Hanau und Maintal kommt es zu einem Unfall. Auf der A66 in Richtung Frankfurt entsteht ein kilometerlanger Stau.

Kilometerlanger Stau auf der A66 Richtung Frankfurt: Zwischen Hanau und Maintal kommt es zu einem Unfall, ein Mann kippt mit seinem Kleintransporter um.

  • Auf der A66 in Richtung Frankfurt baut ein betrunkener Mann einen Unfall.
  • Zwischen Hanau-Nord und Maintal-Dörnigheim kippt der Wiesbadener mit seinem Kleintransporter um.
  • Die Polizei muss die betroffene Strecke sperren, es kommt zu einem kilometerlangen Stau.

Update vom Sonntag, 29.11.2020, 20.56 Uhr: Nach dem Unfall auf der A66 bei Hanau hat die Polizei die Sperrung der Autobahn in Richtung Frankfurt wieder aufgehoben. Der Verkehr konnte gegen 18.50 Uhr die Unfallstelle wieder passieren. Der umgekippte Kleintransporter wurde abgeschleppt.

Unfall auf A66 Richtung Frankfurt: Kleintransporter kippt zwischen Hanau und Maintal um

Erstmeldung vom Sonntag, 29.11.2020, 19.08 Uhr: Hanau – Auf der A66 in Richtung Frankfurt ist es zu einem Unfall gekommen. Auf der Autobahn erstreckt sich ein kilometerlanger Stau.

Nach Angaben eines Polizeisprechers kippte gegen 17 Uhr ein Opel Vivaro auf der Fahrbahn um. Das Fahrzeug liegt aktuell auf der Seite und muss geborgen werden. Für die Arbeiten an der Unfallstelle zwischen Hanau*-Nord und Maintal-Dörnigheim musste die Polizei die Autobahn voll sperren. Einsatzkräfte sind noch vor Ort, es wurde ein Abschlepper mit großem Kran für den Kleintransporter gerufen.

Autofahrer bilden nach Unfall auf A66 bei Hanau keine richtige Rettungsgasse

Bei dem Unfallverursacher handelt es sich um einen Mann aus Wiesbaden, Jahrgang 1969. Er kam in ein Krankenhaus, blieb bei dem Crash auf der A66 jedoch unverletzt. Laut Polizei soll er alkoholisiert gewesen sein.

Aufgrund der Sperrung der A66 gibt es derzeit einen kilometerlangen Stau in Richtung Frankfurt. Vereinzelte Verkehrsteilnehmer bildeten keine richtige Rettungsgasse, so der Polizeisprecher. Ab Hanau-Nord wird eine Umleitung über die U36 und die U38 empfohlen.

Unfall auf der A66 bei Hanau: Unfallursache muss noch ermittelt werden

Die Polizei ist derzeit noch an der Unfallstelle. Wann die Sperrung der A66 aufgehoben wird, ist derzeit nicht bekannt. Das detaillierte Unfallgeschehen muss noch ermittelt werden. (Tim Vincent Dicke) *op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion