Autobahn Lorsch/Viernheim gesperrt

Lkw durchbricht Betonmauer auf der A67

+
Das Wrack eines Lastwagen blockiert bei Viernheim die Autobahn 67, nachdem das Fahrzeug ins Schleudern geraten war und die Betonwand zwischen den beiden Fahrbahnen durchbrochen hatte. Der Fahrer wurde schwer verletzt, die Autobahn wurde in beide Richtungen voll gesperrt.

Viernheim - Nach einem Unfall ist die Autobahn 67 zwischen Lorsch und dem Autobahndreieck Viernheim heute in beide Richtungen voll gesperrt gewesen. Ein 57-jähriger Lkw-Fahrer verlor am Morgen aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, wie die Polizei mitteilte.

Er sei ins Schleudern geraten und habe die Betonwand zwischen den beiden Fahrbahnen durchbrochen. Der Tank des Lkw sei dabei aufgerissen, wodurch sich Dieselkraftstoff über die komplette Autobahn verteilt habe. Der eingeklemmte Fahrer konnte demnach von der Feuerwehr aus seinem Führerhaus befreit werden. Er sei schwerverletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Ludwigshafen gebracht worden. Bei dem Unfall sei ein Schaden in Höhe von 200.000 Euro entstanden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und Staus. Am Nachmittag dauerte die Vollsperrung noch an. Lediglich eine Spur in Richtung Süden sei wieder freigegeben, so die Autobahnpolizei Südhessen. Die Reinigung der Fahrbahn und die damit verbundene Sperrung sollte bis zum Abend andauern. (dpa)

Bilder: Tödlicher Unfall auf B3

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion