Abifeier artet aus

Bad Homburg - Weil sie sich völlig betrunken hatten, mussten bei einer zentralen Abiturfeier mehr als 40 Schüler medizinisch versorgt werden. Wie die Polizei mitteilte, machten auch Jungen und Mädchen bei dem Massenbesäufnis mit, die jünger als 16 Jahre alt waren.

Die 500 Abiturienten mehrerer Schulen hatten am Freitag mit anderen Jugendlichen im Jubiläumspark gefeiert.

Obwohl die Polizei zusätzliche Streifen einsetzte, gingen fast 50 Beschwerden ein, weil die Jugendlichen mit Flaschen warfen und auf Grundstücke urinierten. Nach Angaben der Behörden kam es zu zahlreichen Prügeleien und Sachbeschädigungen.

Bereits in den vergangenen Jahren war die Abiparty immer wieder in die Schlagzeilen geraten, weil Schüler randaliert hatten.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare