29 Menschen mussten Wohnungen verlassen

Acht Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus

+

Darmstadt - Acht Menschen sind bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Darmstadt verletzt worden. Ein 50-Jähriger ist mit schweren Verletzungen sofort in ein Krankenhaus gebracht worden.

Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Darmstadt sind acht Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. Der 50-jährige Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht, schwebe aber nicht in Lebensgefahr, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Zunächst war von insgesamt neun Verletzten die Rede gewesen.

Der Brand im Stadtteil Arheilgen war den Angaben nach um kurz vor Mitternacht aus bislang ungeklärter Ursache wahrscheinlich im Schlafzimmer einer Wohnung im Erdgeschoss ausgebrochen. Ein 50-Jähriger, der sich in dem Zimmer befand, wurde schwer verletzt. Sieben weitere Bewohner des vierstöckigen Hauses erlitten Rauchvergiftungen und kamen zur Beobachtung in ein Krankenhaus.

Familie stirbt bei Feuer in Einfamilienhaus

Familie stirbt bei Feuer in Einfamilienhaus

Alle Bewohner des Hauses, in dem insgesamt 29 Menschen leben, mussten ihre Wohnungen verlassen. Bei dem Brand entstand ersten Schätzungen zufolge ein Schaden von rund 100.000 Euro.

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion