Unhaltbare Zustände in Kneipenviertel

Kontrolle in Alt-Sachsenhausen: Verschimmeltes Kühlhaus und Billigbier

Frankfurt - Im Rahmen einer gemeinsamen Aktion von Polizei und Ordnungsamt wurden im beliebten Kneipenviertel zahlreiche Mängel festgestellt.

Laut Angaben der Polizei fanden die Beamten gleich zu Beginn der Kontrollen ein verschimmeltes Kühlhaus in einer Kneipe in der Klappergasse vor. Bei weiteren Kontrollen in einer Imbissbude und einer Gasstätte in der Paradiesgasse wurde ein Ungezieferbefall festgestellt. Außerdem waren die Leitungen der Bier- und Apfelweinzapfanlage verdreckt. In einer Gaststätte in der Kleinen Rittergasse wurden nicht nur hygienische Mängel aufgedeckt, sondern auch ein dreister Betrug. Die Zapfanlage der Kneipe panschte teures Markenbier mit 50 Prozent Billigbier.

Neben mangelnder Hygiene fiel vor allem auf, dass in einem Großteil der Gaststätten Aushänge bezüglich des Jugend- und Nichtraucherschutzgesetzes fehlten. Nur bei einer wurden keine Mängel gefunden. Neben diesen Lokalen wurden auch zahlreiche Personen kontrolliert. Bei diesen fanden die Beamten unter anderem Drogen und ein geklautes Handy. (tvd)

Ekel-Horror am Hotelbuffet

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion