Beim Bau einer neuen Autobahnbrücke

Arbeitsunfall: Sturz aus 30 Metern in den Tod

Dillenburg - Beim Bau einer neuen Autobahnbrücke bei Dillenburg (Lahn-Dill-Kreis) ist ein Arbeiter ums Leben gekommen.

Der 34-Jährige aus Thüringen habe auf einem Gerüst unter der A45-Talbrücke den Halt verloren. Der Mann sei 30 Meter in die Tiefe gestürzt, bestätigte das Polizeipräsidium Mittelhessen am Samstag. Zuvor hatte hessenschau.de über den Unfall am Freitagnachmittag berichtet. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, war zunächst nicht bekannt. Das Amt für Arbeitsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die wichtigsten Notruf-Nummern

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion