Spanner mit Doktortitel

Arzt spioniert Mitarbeiterinnen auf der Toilette aus

Kassel - Auf einer Personaltoilette soll ein Arzt eine Kamera angebracht haben und seine Mitarbeiterinnen ausspioniert haben.

Ein Arzt in Kassel soll seine Mitarbeiterinnen auf der Personaltoilette ausspioniert haben. Die Staatsanwaltschaft in Kassel bestätigte heute die Ermittlungen gegen den Mediziner. Die Kamera soll von Anfang 2015 bis März 2015 in der Toilette der Praxis installiert gewesen sein. Zu weiteren Details wollte sich die Staatsanwaltschaft am Freitag nicht äußern. Die "Hessische/ Niedersächsische Allgemeine" aus Kassel hatte berichtet, dass eine Mitarbeiterin des Arztes einen Speicherstick mit integrierter Kamera am Computer ihres Chefs entdeckt habe.

So viel kassieren niedergelassene Ärzte

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion