Asphaltiermaschine umgekippt

200 Liter Öl und Kraftstoff ausgelaufen

Frankfurt - Auf der Bundesautobahn 3 nahe Frankfurt ist eine Asphaltiermaschine umgekippt. 200 Liter Öl und Kraftstoff liefen dabei aus. Die Fahrbahn war teilsweise gesperrt, sodass sich Stau von bis zu zehn Kilometern bildete.

Bei Fahrbahnarbeiten auf der A3 nahe Frankfurt ist am Samstag eine Asphaltiermaschine umgekippt. 200 Liter Öl und Kraftstoff liefen deshalb aus, an der Maschine entstand ein Schaden von etwa 100.000 Euro.

Bei den aufwendigen Aufräumarbeiten sei die Autobahn Frankfurt-Köln zum Teil komplett gesperrt worden, berichtete die Polizei. Die Maschine war beim Abladen von einer Rampe gekippt und dabei so schwer beschädigt worden, dass sie nicht mehr einsatzbereit ist.

Menschen wurden nicht verletzt, die Maschine sollte per Fernbedienung abgeladen werden. Bis die Autobahn wieder komplett frei war, dauerte es fast drei Stunden. Der Verkehr staute sich bis auf eine Länge von über zehn Kilometern.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Arno Bachert/Pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare