Atomkraftwerk Biblis

Abgase an undichter Stelle ausgetreten

+

Biblis - Bei einer Routine-Untersuchung im abgeschalteten Block A sind die Prüfer auf eine undichte Stelle gestoßen, aus der Abgase ausgereten sein sollen.

Im Atomkraftwerk Biblis sind an einer undichten Stelle Abgase ausgetreten. Eine Gefahr habe aber nicht bestanden, teilte der Biblis-Betreiber RWE heute mit.

Der Zwischenfall wurde bei einer routinemäßigen Funktionsprüfung im abgeschalteten Block A an einem von insgesamt vier Notstromdiesel festgestellt. Während des Probelaufs sei eine „geringfügige Undichtigkeit“ aufgefallen, erklärte ein RWE-Sprecher.

Bilder aus der Todeszone von Fukushima

Bilder aus der Todeszone von Fukushima

Das betroffene Bauteil wurde seinen Angaben zufolge umgehend ausgetauscht, das Ereignis sei nach den deutschen Meldekriterien in der Kategorie "Normal" einzustufen. Das Umweltministerium teilte als Aufsichtsbehörde mit, der Zwischenfall sei fristgerecht gemeldet worden. dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare