Betrunken im Zug rumgepöbelt

22-Jähriger attackiert Polizisten mit Messer

+
Mit einem 30 Zentimeter langen Messer hat ein 22-Jähriger in Kassel zwei Polizisten angegriffen.

Kassel - Im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe hat ein 22 Jahre alter Mann zwei Polizisten mit einem Messer attackiert. Der Mann habe die 30 Zentimeter lange Waffe während einer Kontrolle plötzlich aus seinem Gepäck gezogen, berichtete die Bundespolizei heute.

Die beiden Beamten überwältigten den Angreifer. Verletzt wurde niemand. Der 22-Jährige hatte gestern in einem Intercity-Zug nach Hamburg betrunken andere Fahrgäste angepöbelt und herumgegrölt. Weil er in Kassel nicht freiwillig aussteigen wollte, verständigte der Schaffner die Polizei. Auf dem Bahnsteig griff der aus Potsdam stammende Mann dann zum Messer. Bei der Kontrolle stellten die Beamten nach eigenen Angaben noch zwei weitere Stichwaffen sicher.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion