Prügeltod eines afrikanischen Mannes

Attacke mit rassistischem Hintergrund

+

Limburg - Knapp drei Wochen nach dem gewaltsamen Prügeltod eines afrikanischen Mannes in Limburg verdichten sich die Hinweise auf einen rassistischen Hintergrund der Attacke.

Auf einem Mobiltelefon fanden die Ermittler eigenen Angaben zufolge ein Foto, das zwei der drei Tatverdächtige mit dem Hitler-Gruß zeigt. Das Bild sei am Tattag in einer Wohnung, aber nicht am Tatort gemacht worden, teilte die Staatsanwaltschaft Limburg mit. Bei der Aufnahme des Bildes saßen die drei mutmaßlichen Täter an einem Tisch. Das Mobiltelefon liegt den Behörden bereits seit längerem vor. Die Information sei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht veröffentlicht worden.

Lesen Sie dazu auch:

Mutmaßlicher Schläger nimmt sich das Leben

Polizei ermittelt wegen Fremdenfeindlichkeit

Leiche in Wohnheim für Obdachlose gefunden

Der Mann aus Ruanda war Ende Oktober in einer städtischen Unterkunft für Obdachlose erschlagen worden. Drei Männer zwischen 22 und 43 Jahren wurden wegen des Verdachts auf Totschlag verhaftet. Einer beging in der U-Haft Selbstmord.

Leichenteile in Garage gefunden (Archiv)

Leichenteile in Garage gefunden

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion