Ausbruch in Gießen

Häftling flüchtet bei Gefangenentransport

Gießen - Ein Häftling ist auf dem Weg ins Gießener Gericht geflohen. Der 24-Jährige sei aus dem Gefangentransporter entwischt, berichtete ein Polizeisprecher und bestätigte damit Medienberichte.

Es sei noch unklar, wie dem Mann die Flucht gelingen konnte. Ein Hubschrauber sowie mehrere Streifenwagen suchten nach dem 24-Jährigen, den der Sprecher als gewalttätig beschrieb. Der Mann sitzt in der Justizvollzugsanstalt in Kassel ein und sollte heute zu seinem Prozess in Gießen erscheinen.

Medienberichten zufolge ist er unter anderem wegen schwerer räuberischer Erpressung angeklagt. Laut Polizei ist der mit einem weißen T-Shirt bekleidete 24-Jährige 1,70 Meter groß. Er hat einen Vollbart sowie Tätowierungen an den Unterarmen. (dpa)

Gewaltverbrecher auf der Flucht

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion