„Aussprache“ mit Machete

Frankfurt (vs) - Mit einer Machete und einem Staubsaugerrohr bewaffnet, dazu noch 2,59 Promille Alkohol in Blut: Ein rasend eifersüchtiger 41-jähriger Mann ist gestern Nachmittag in die Wohnung seines Nebenbuhlers eingebrochen - zwecks „Aussprache“.   

Nachdem er die Wohnungstüre gewaltsam aufgebrochen hatte stürmte er mit den Worten: „Jetzt bringe ich Dich um!" auf sein Opfer (37) los und schlug mit dem Staubsaugerrohr auf ihn ein. Dem 37-Jährigen gelang es jedoch, in ein Nebenzimmer zu fliehen und von dort aus die Polizei zu verständigen. Die nahm den Eindringling wenig später widerstandslos fest. Er wurde in eine Nervenklinik eingeliefert.

Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, kannten sich die Zwei aus der Drogenszene. Vor kurzem hatte der 37-Jährige dem 41-Jährigen die Freundin ausgespannt.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelio.de/Tommy S

Kommentare